Schlüsselsituationen im Situationsansatz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schlüsselsituationen sind Situationen, Themen, im Kita Alltag, die Potenzial bietet. Durch die Beobachtung und Analyse einer solchen Schlüsselsituation koennen Erzieher Aktivitäten und Projekte planen, die die Interessen der Kinder widerspiegeln.

Beispiele:
Klein-Nickis Hund ist gestorben. Das erzählt er in der Kita, spielt evtl sogar die Beerdigung nach. Andere Kinder interessieren sich fuer das Thema. Georg sagt, sein Opa ist auch tot, daraus entsteht eine Diskussion und es beschäftigt die Kids lange. Der Erzieher greift im besten Falle das Thema auf.

Die Dreijährigen der Gruppe schleichen sich neuerdings immer in den Waschraum, um mit dem Wasserfällen zu spielen, zu matschen, usw. Das ganze Bad steht unter Wasser, aber sie haben einen Heidenspaß.
Nach und nach werden noch andere Kinder darauf aufmerksam. Der Erzieher greift das Thema Wasser auf, bietet Aktivitäten dazu an oder startet mit den Kids sogar ein Projekt.

Das spielerische Lernen steht immer im Vordergrund, eine Schlüsselsituation bietet immer Möglichkeiten, etwas über die Welt und über sich selbst zu erfahren.
Das können auch ganz banale Dinge sein: ei n Konflikt, eine Situation beim Spielen, usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuMe3016
20.09.2016, 22:41

*Wasserhähnen. 😂 Wasserfälle im Waschraum, das wäre super.

0
Kommentar von Coco91el
21.09.2016, 22:59

😂😂 super danke für die ausführliche und verständliche Erklärung 👍🏼

0

Was möchtest Du wissen?