Schlüsselloch ist kaputt?

9 Antworten

Erst einmal gut ölen und mehrmals den Zylinder hin- und herdrehen. Wenn sich dann nichts tut, so wird das Schloss defekt sein.

Man kann aber solch ein Schloss auch ausbauen, umdrehen und wieder einbauen. Dann lässt sich die Tür auch wieder von außen öffnen und schließen. Den inneren Zylinder benötigst Du eh nicht: Haustüren dürfen von innen nicht verschlossen werden, weil sie zum Fluchtweg gehören.

du meinst sicher den schließzylinder,denn ein schlüsselloch geht nicht kaputt.hau mal sprühöl rein bis es tropft und immer wieder probieren.wenn das nix bringt schließzylinder raus ab in den baumarkt und neuen holen

Mit ein wenig harzfreiem, synthetischen Öl. Wenn das nichts bringt, Zylinder wechseln.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da wird wohl ein Austausch des Schlosses notwendig sein, da dürfte was gebrochen sein.

Wenn da einer das falsche Öl genommen hat kannst Du das Schloss weg werfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

quatsch,sind messingteile verchromt mit stahlstiften und kleinen federn.hauptsache dreck löst sich und sie sind geschmiert und dann sperren sie auch solang kein anderer defekt vorhanden.sagt dir ein erfahrener monteur

0
@wollyuno

Wenn das falsche Öl verwendet wird, dann verharzt der Schließzylinder = Totalschaden

0
@stealthuser

hab ich noch nie erlebt,gab nur schweinerei wenn zuviel eingesprüht wurde

0

Was möchtest Du wissen?