Schlüsseldienst musste die Tür aufmachen nachdem mein Freund sie zugemacht hat und ich keinen Schlüssel dabei hatte - Zahlt seine Versicherung?

7 Antworten

Seit wann bezahlt die Versicherung für "so etwas"? Es war doch kein Unfall, eigentlich nur Fremdverschulden durch Schusseligkeit. Aber man kann es natürlich versuchen. Vielleicht greift ja wenigstens eine Art Teilkasko.

Du kannst natürlich im freundlichen Ton bei der Versicherung anfragen, aber eine Erfolgsgarantie gibt es nicht.

Moment, "seine" Versicherung? Er kann ja mal anfragen, dann werdet ihr es erfahren.

Nur eine vollständige Kostenübernahme kann ich mir in keinem Fall vorstellen.

Lerne draus, beuge vor. Wann immer du "kurz vor die Tür gehst" nimm deinen Schlüssel mit. Oder sorge dann dafür das (bei Kurzaufenthalten draussen) eine Sperre das komplette Zufallen der Tür verhindert (Türstopper/ Etwas dickes das man an beide Türklinken dranhängt und durch die Körpermasse in der Mitte dafür sorgt das die Tür nicht im Türrahmen einrastet).

Ich bin vielleicht nicht so komplett drin in der Materie aber so für mich klingt das so:

Der Freund hat Mist gebaut. Und sein Mist hat dazu geführt, dass ein Schaden entstanden ist (lassen wir mal die Höhe beiseite). Also muss er für den Schaden haften und offensichtlich hat er nicht absichtlich gehandelt.

Und sollte er eine Haftpflichtversicherung haben dann würde er den Anspruch seiner Versicherung melden.

Ob jetzt die Versicherung einspringt, ihn verteidigt (also den Anspruch abwehren will) oder eine Klausel in der Haftpflicht enthalten ist die sie von der Leistung befreit ist eine zweite Sache die den Geschädigten erst einmal nicht interessieren muss.

Also wenn ich in der Situation wäre dann würde einen Anspruch schriftlich gegenüber meinem Freund geltend machen und mich zurück lehnen und warten was passiert.

Und wenn nichts passiert würde ich bei dieser Summe überlegen ob ich einen Rechtsanwalt einschalte.

Und sollte ich, so wie ich es habe, eine Rechtsschutzversicherung haben dann würde ich meine Rechtsschutz einschalten und die würde in die erste Prüfung gehen ob ein Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat.

420 Euro für eine einfach zugezogene Tür?

Da seid Ihr beschissen worden und solltet das bei der Polizei melden.

Und für die Zukunft macht es Sinn bei Freunden/Familie einen Ersatzschlüssel zu hinterlegen.

Das zahlt keine Versicherung, es sei denn Dein Freund hat extra für solche Fälle eine abgeschlossen.

Übernimmt die Versicherung die Kosten für den Austausch eines Türschlosses?

Hallo,

Ich habe meinen Schlüssel verloren und musste den Schlüsseldienst holen. Die haben das Schloss der Wohnungstür aufgebohrt und ein neues Schloss eingesetzt. Das war natürlich ziemlich teuer.

Meine Frage: Übernimmt die Versicherung die Kosten für diese Sache? (Ich habe eine Hausratsversicherung, aber ich bin mir nicht sicher ob diese Leistungen in der Versicherung inbegriffen sind.)

Vielleicht hat da jemand Erfahrung und kann mir helfen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

KFZ Versicherung mit schutzbrief müssen die autoöffnung übernehmen?

ich war mit den Kindern im Urlaub, dabei hat sich ein Kind im Auto umgezogen (7Jahre) und schwupss hat Sie die Tür zugemacht und der Schlüssel lag im Auto, also musste ich den ADAC rufen, die mir natürlich eine RG stellten. Muss meine KFZ Versicherung mit Schutzbrief das Übernehmen? Die sagten nein weil es Selbstverschulden war. Stimmt das?

...zur Frage

Wer zahlt für einen Schaden durch den Schlüsseldienst?

Ich hatte vor einigen Wochen nun den Vorfall, dass ich den Schlüsseldienst rufen musste.

Nun handelte es sich bei der Tür, um eine hochmoderne einbruchssichere Tür. Der Schlüsseldienst hat versucht die Tür zu öffnen indem sie seitlich durch den Spalt versucht die Falle zurückzuschieben. jedoch hat dies nicht funktioniert, da dies ja eine einbruchssichere Tür ist und die extra so verbaut sind, dass dies nicht möglich ist. Hierbei ist ein Schaden an der Tür entstanden (Kerben im Holz und fehlender Lack).

Die Vermieterin verlangt nun von mir 1300€ um die Tür zu ersetzen, und ich stehe auch schon in Kontakt mit meiner Haftpflichtversicherung.

Nun Frage ich mich aber, ob ich überhaupt dafür gerade stehen muss. Ich habe den Schlüssel innen in der Tür stecken lassen und auf die Bestätigung, dass ich den Schlüsseldienst bezahle, hat der Vermieter diesen herbeigeholt. Hätte dem Schlüsseldienst aber nicht klar sein müssen, dass ein Öffnen über die Falle bei so einer Tür nicht möglich ist und somit fahrlässig gehandelt als sie es doch versucht und dabei die Tür beschädigt haben? Ich habe eine Rechnung von dem Schlüsseldienst, wo auch explizit drauf erwähnt wurde, dass die Tür beim Versuch beschädigt wurde.

Vielen herzlichen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Wie öffne ich eine Tür ohne Schlüssel?

Meine Tante hat mich angerufen sie hat ihren schlüssel verloren. sie hat zwar einen dietrich und der nützt bei ihrem schloss nicht viel. =( der schlüsseldienst ist zu teuer wie bekommt sie nur die Tür auf ?

...zur Frage

Hilfe, ich habe uns ausgesperrt. Zahlt die Versicherung den Schlüsseldienst?

Folgende Situation: Ich habe meinen Kollegen besucht und wollte dann kurz nach 12 gehen. Mein Kollege ist mit auf den Flur gekommen und wollte mir den Lichtschalter zeigen. (aus Gastfreundschaft, obwohl ich schon 2 mal da war). Ich habe versehentlich ohne nachzudenken die Tür hinter mir zugezogen und wir mussten den Not-Schlüsseldienst rufen. Nach 50 Minuten kam er dann endlich und hat uns leider Gottes eine 240 Euro Rechnung hinterlegt. Als junger Mann kann man solch eine Rechnung nicht eben so mal bezahlen. Kommt meine Haftpflichtversicherung für den Schaden auf?

...zur Frage

Schlüssel nach machen beim Schlüsseldienst: Wenn der Schlüssel nicht passt = Recht auf Geld zurück?

Hat man da dann das Recht auf Geld zurück, wenn die Kopie die TÜr nicht öffnet oder muss der Schlüsseldienst Veränderungen an dem Schlüssel vornehmen oder ein neues Duplikat anfertigen (Schadensersatz)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?