Schlüsselbeinbruch wie pflegen, betten, ectr...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Knochenenden liegen parallel über/nebeneinander?! Ich hatte das selber im Mai diesen Jahres wegen einem Motorradunfall, Röntgenbild ist im Anhang. Mir wurde eine Titanplatte draufgesetzt, weil es hieß dass die Knochen in der Position garnicht oder nur sehr langsam, und wenn dann total falsch wieder zusammenwachsen.

Der Arzt hat mir gesagt dass der große Vorteil dabei ist dass man bereits nach wenigen Tagen eine Besserung merkt, ich weiß noch wie schei**e es war als ich warten musste bis Sie mir die Platte reingesetzt haben, man weiß nicht was man machen soll, ich habe mich einfach so wenig wie möglich bewegt (musste im Krankenhaus eine Nacht damit schlafen weil der OP wegen Notfällen besetzt war)

Ich habe zwar ansonsten keine Ahnung von Medizin usw aber wenn sein Schlüsselbein ähnlich aussieht wie meins damals wäre eine Operation vielleicht die bessere Wahl.

Schmerzen hatte ich aber eigentlich quasi garnicht, zumindest nicht wegen dem Bruch, nur dann wegen der 2 Narben auf meiner Schulter. Das einzige was halt war dass es sich extrem ecklig angefühlt hat bei jeder Bewegung, ich hab einfach gemerkt wie sich irgendwas in meiner Schulter bewegt was so nicht sein soll und ich eben mit dem Arm absolut nichts machen konnte.

Vor der OP - (Gesundheit, Medizin, gebrochen..)

Da ich die Platte drin hatte war der Knochen ja in der Position festgehalten sodass ich diesen komischen Rucksack garnicht tragen musste, den hatte ich nur solange an bis ich operiert wurde. Danach hieß es ich kann es selber entschieden, wenn ich nämlich das Dging nicht trage ist das besser für die Muskeln glaube ich. (oder irgendwie so war das ^^)

Nachteil ist halt das ich nächstes Jahr nochmal operiert werden muss, dann kommt die Platte wieder raus.

0

Hallo, danke für Deine ausführliche Antwort, ja, Schlüsselbeinbruch und Schlüsselbeinbruch ist offenbar nicht unbedingt dasselbe... Ich hab mich solang jetzt nicht gemeldet weil ich nur noch Stress hab, aber: Es sieht so ähnlich aus, aber die jeweiligen Bruchstücke sind näher beisammen. Hab mittlerweile die Röntgenbilder zu einem Facharzt geschickt, der ein Freund meines Mannes ist und eher fürs Operieren ist (weil Chirurg), er meinte aber, es sähe doch sehr gut aus und sollte ohne OP klappen. Nun warten wir mal bis Mittwoch, da ist der nächste Kontrolltermin im Krankenhaus und im Röntgen wird man ja sehen, was der Rucksack bringt und ob die Enden wieder zusammenfinden können... Rein psychisch, denk ich, wäre es für ihn besser, eine Platte oder Schraube oder sowas zu haben, damit er nicht diese permanente Angst hat, es könnte wieder "auseinanderbrechen" bei der kleinsten Bewegung. Besser werden tut es leider kaum... Nun ja, mal sehen was kommt! ;_)

0
@caro65

Wie ein Schlüsselbeinbruch ohne Platte sich anfühlt über längere Zeit kann ich nicht sagen, man hat zwar den Vorteil dass nichts operiert werden muss aber dafür kann es halt andere Probleme geben.

Kenne jemanden der sich auch mal das Schlüsselbein gebrochen hat, es wurde nicht operiert und er bereut es heute noch, zig Arztbesuche und viel Ärger damit weil eben der Arzt falsch geurteilt hat.

Das sind natürlich "Horrorgeschichten" die eher die Ausnahme ausmachen, aber ich habe es nunmal am eigenen Leib erfahren und bin daher froh dass ich eine Platte bekommen habe. Es ist zwar aufwendiger aber in solchen Fällen wo die Knochenenden nicht richtig zusammen sitzen auf jeden Fall die bessere Wahl. Und wenn alles klappt sitzen die Knochen wieder zu 99% an der richtigen Stelle, also nicht irgendwie versetzt oder schief oder sonstewie. Wobei aber auch wenn das Schlüsselbein etwas schief oder Krumm ist im Normalfall nichts schlimm daran ist.

Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung und schnelle Heilung, Danke für die Wahl zur hilfreichsten Antwort :-)

0

Tja so sind Männer. Wehleidig bei allem und nun kann er sich so richtig verwöhnen lassen. Aber mal im Ernst. Ein Schlüsselbeinbruch tut wirklich höllisch weh. Aber man kann außer kühlen und Schmerzmittel nicht wirklich viel machen. Möglichst nicht liegen sondern mehr so eine halbliegende Position. Etwas weiches unter die schmerzende Stelle damit der Druck nicht so groß ist. Und dann für dich starke Nerven.

Wasn Weichei... also sicher kann sowas verdammt weh tun - aber was würde er denn machen wenn du nicht da wärest? Sterben?

Lass ihn mal allein - sag ihm auch ruhig dass du ihn gerne pflegst - aber er sich nicht wie ein kleines Mädchen aufführen soll :)

dann stellt er sich aber mächtig an, vllt mal nicht so viel bemuttern, lass ihn auch mal allein, wenn die Tbl stark sind, werden die auch helfen, sonst nochmals den Arzt fragen

haha, ja er stellt sich mächtig an (immer bei Krankheit oder solchen Sachen...)

0

Was möchtest Du wissen?