schlüsselbeinbruch

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf den Bruch an. Wenn es ein gerader Bruch ist, wird wahrscheinlich nicht viel passieren. Wenn der Bruch verschoben ist, dann sollte auf jedenfall ein Fachmann drauf gucken. Wenn es zu einer OP kommt, wird eine Platte auf den Bruch geschraubt. Das er den Arm nicht bewegen kann, kann vielleicht auch an den Schmerzen liegen. Besser wäre natürlich ein Verband. Was sagt denn der Hausarzt, was passieren könnte? Ich glaube nicht, das der Arm abstirbt, aber Bewegungseinschränkungen könnten schon die Folge sein.

also, ich kann mir nicht vorstellen, dass das Schlüsselbein durchgebrochen ist, damit schickt kein Krankenhaus deinen Onkel nach hause, sowas sieht man nämlich, auch du als Laie.

Möglicherweise geht man aber nachträglich davon aus, dass es einen Nerv getroffen haben könnte, der jetzt klemmt, und dass man deshalb operieren will. Dann bestünde auch die Möglichkeit, dass der Arm unbeweglich - schlaff bleibt.kann er denn den Unterarm bewegen, wenn du den Oberarm festhältst?

Auf jeden Fall braucht er ne Klinik

Das ist schwer zu sagen. Wenn die Ärzte meinen, dass er nochmals operiert werden muss, dann bedeutet das zunächst lediglich, dass seine Lage verbessert werden könnte. Sein Arm kann ansonsten einfach nur schmerzen, eingeschränkt beweglich bleiben etc. Dass der Arm abstirbt ist aber eher unwahrscheinlich, da sonst Durchblutungsstörungen vorliegen würden, welche zu sehen wären und sehr schmerzhaft wären.

Was möchtest Du wissen?