Schlüssel verbummelt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Überlege mal genau, wo Du heute warst und sieh dort noch mal genau nach. Genau heißt, langsam alles wegnehmen und nach dem Nachschauen wieder zurücklegen. Also nicht alles vom Tisch auf den Boden stapeln etc. Dann schau mal an Orten nach, wo Du nach dem Betreten der Wohnung warst oder öfters bist. Z.B. Geraderobe, Badezimmer, Küche (um etwas zu trinken), Fensterbank (Fenster geöffnet oder geschlossen?) etc. Falls noch jemand zu Hause ist, würde ich dann mal einen Spaziergang vorschlagen. Oft kommen einem dabei doch noch Ideen.

Typische Fallen: Schlüssel liegt an einem Ort, den man oft aufsucht, wo man aber sonst nie den Schlüssel hinlegt (neben dem Kühlschrank, weil man sich etwas zu trinken geholt hat). Schlüssel liegt in der Tasche, aber nicht im gewohnten Fach. Tasche ganz ausleeren, alles einmal in die Hand nehmen, in der Tasche nachsehen, Tasche wieder einräumen. Gerne fällt der Schlüssel auch vom üblichen Ort (oder von dort, wo man ihn gedankenverloren abgelegt hat): In einen Schuh unter der Garderobe, vor und unter ein Regal/ einen Tisch, vor und unters Sofa etc. Jacke oder Hose verwechselt: Man hat sich schon ausgezogen und hatte doch eine andere Jacke oder Hose an, als man dachte. Der Schlüssel ist evtl. in der Hose, die schon in der Wäsche liegt etc. Der Schlüssel liegt vielleicht auch am gewohnten Platz, man sieht ihn aber nicht, weil da noch alles Mögliche andere liegt. Alles mal langsam in die Hand nehmen und nachschauen. Schlüssel ist beim Aufschließen der Wohnung runtergefallen und steckt nicht mehr in der Wohnungs-/ Haustür, sondern liegt davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gehört, das sei ein "typisches Frauenproblem". Als ich fragte, wie ich das verstehen soll, lautete die Antwort: Frauen haben so viele Klamotten, da verlieren sie schon mal den Überblick, in welchem Kleidungsstück sich der Schlüssel befinden könne. Das leuchtete mir ein. Und genauso war's.

Die richtige Frage lautet also nicht "Wo warst Du zuletzt?", sondern "Welche Klamotten hattest Du zuletzt an?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh deine Schritte zurück, von dem Moment an wo du gemerkt hast das deine Schlüssel weg sind bis dahin wo du wusstest das du die Schlüssel noch dabeihast. Der einzige Tipp den ich dir da geben kann. 
Viel Glück beim Finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf der Plattform www.markt.de gibt es ein Fundbüro. Dort kannst Du Verlorenes oder Gefundenes einstellen, Ortsangabe ist aber nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Zimmer habe ich den Schlüssel bisher nicht gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghasib
30.10.2015, 23:08

Hahaha

0

Also mal im Ernst wie sollen wir da helfen. Ich bin schon froh wenn ich meinen Kram finde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sina19
30.10.2015, 23:06

nett echt

0
Kommentar von Angel1907
30.10.2015, 23:10

Er/sie hat einfach Recht, wie sollen wir da helfen? Das geht uns doch nichts an

0

Was möchtest Du wissen?