Schlüssel-/Schlossgewalt über mein Eigentum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst ihn nicht einfach vor die Tür setzen oder gar die Schlösser tauschen. Das muss den längeren, juristischen Weg gehen. Bevor du zum Anwalt gehst, fängst du erstmal damit an, ihn schriftlich!!! auf den Auszug hinzuweisen und ihm eine angemessene Frist zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fcori
09.11.2016, 16:45

Er hat für div. Kellerräume im gleichen Haus einen Vertrag über Nutzungsrecht von Keller- und Lagerräumen (beim Kaufvertrag mit abgeschlossen) von mir bekommen. Nur ist alles so dermaßen zugemüllt bei ihm, dass er das Zeugs auf 50 qm nicht unterbringt.

Wie gesagt, er hat keinen MIET-Vertrag über die Erdgeschosswohnung, und er hat von mir kulanzhalber schon eine  (schrifltiche) 4-wöchige (unentgeltliche) Verlängerung bekommen. Auch habe ich ihm (wieder schriftlich) angeboten, die Wohnung gegen eine Pauschale noch länger nutzen zu können - was er aber ablehnt. Nur raus geht er halt nicht. Und ich kann null planen, wann er rausgeht. Der Kaufvertrag wurde im Jui ´16 unterschrieben, "angemessene Frist" hatte er schon mehr als genug aus meiner Sicht.

0

Im Vertrag steht aber doch, dass dein Bruder sie unentgeltlich nutzen darf?

Dann kann er doch wohnen bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fcori
09.11.2016, 16:46

Im Vertrag steht, dass er sie bis Ende Oktober unentgeltlich nutzen darf. Das ist kein Mietvertrag!

0

Was möchtest Du wissen?