Schlüssel in der Waschmaschine verloren?

4 Antworten

Hallo b4zZ86

Abgepumpt wird der Schlüssel nicht. Wenn du Glück hast dann kommt der Schlüssel einmal in das Flusensieb. Wenn du Pech hast bleibt er in der Trommel und rostet dann, auch könnte er in dem Ziehharmonikaschlauch, der vom Laugenbehälter zum Flusensieb geht stecken bleiben und diesen Schlauch beschädigen.

Wenn  man  den  Schlauch  der  vom  Laugenbehälter  zum  Flusensieb  führt  vom  Laugenbehälter  löst,  kann  man  von  unten  in  die  Trommel  greifen  und  den  Schlüssel  entfernen  (eventuell   mit  steifen  Draht).  Vielleicht  kennst  du  einen  Nachbarn  der  ein  geschickter  Handwerker  ist  sonst  brauchst  du  den  Kundendienst

Gruß HobbyTfz

 

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Vielen Dank für die Antwort.

Wie mach ich den Schlauch denn ab? Und das Loch wird dann aber nur für einen Draht reichen und nicht für meine Hand, mal sehen ob ich heute da weiter komme.

Wäre es ratsam einmal ohne Wäsche das Gerät mal laufen zu lassen, in der Hoffnung er wird in das Flusensieb gespült?

0
@b4zZ86

Das kannst du versuchen. Der Schlüssel könnte auch in diesem Schlauch sein. Je nach Maschine gibt es verschiedene Möglichkeiten an diesen Schlauch zu kommen.

Entweder von unten, über die Rückwand oder die Vorderwand

0
@HobbyTfz

Der Schlauch, um das restliche Wasser abzulassen, scheint mir zu klein zu sein, als dass der Schlüssel da reinpassen würde.

Ich werde heute Abend mal ein Schleudern & Pumpen Vorgang in Gang setzen und dann mal ins Flusensieb schauen, ansonsten muss ich wohl das Gerät von hinten aufschrauben.

0
@b4zZ86

Um  diesen Schlauch geht es auch nicht. Es geht um den Verbindungsschlauch zwischen Laugenbehälter und Flusensieb (Ziehharmonikaschlauch)

1
@HobbyTfz

Genau den meinte ich. Damit lass ich ja das restliche Wasser ab, damit ich das Flusensieb sauber machen kann, ohne dass mir noch viel Wasser entgegenkommt.

0

Ich würde erstmal den Ablaufschlauch vorsichtig schütteln, um zu kontrollieren, dass der Schlüssel da nicht schon/noch drinsteckt. Normalerweise läuft der ja in einem Bogen und es kann sein, dass sich dort, wo er am tiefsten ist, schwere Dinge absetzen.

Wenn er da nicht drinsteckt kannst Du mal versuchen, ob Du vorsichtig das Gummi abziehen kannst, dass vorne die Trommel abdichtet. Wenn Dir das gelingt, kannst Du dann unter die Trommel mit einer Taschenlampe leuchten und falls der Schlüssel da liegt, ihn mit einem Magneten an einem Stock oder einfach mit einem aufgebogenen Kleiderbügel oder so greifen.

Das Gummi komplett abziehen bzw. abmachen? Mit dem Spalt der unter die Trommel reicht, ohne es abzumachen, reicht leider nicht aus, um zu sehen ob der Schlüssel wirkich dort ist. Aber ich es versuch es mal mit dem Schlauch

0

Wenn er da nicht drinsteckt kannst Du mal versuchen, ob Du vorsichtig das Gummi abziehen kannst, dass vorne die Trommel abdichtet.

Das bringt nichts, in meiner Antwort kannst du nachlesen wie es eventuell geht

1

Schau mal hinter das Flusensieb. Bei mir hatte sich da mal ein Handtuchaufhänger verfangen 

Hinter dem Flusensieb ist etwas, was ich nicht abmachen kann. Da ist so ein Drehrad, laut Anleitung heißt das Flusensieb bei mir aber auch "Laugenpumpe".

0

unten an der Maschine das Flusensieb mal aufdrehen

Hast du die Frage überhaupt gelesen? :(

1
@critter

hast Du meine Antwort nicht verstanden? der schlüssel könnte da herauskommen

0
@ChristianKlaus

Da habe ich doch schon nachgeschaut wie im Eingangspost beschrieben.

1

Was möchtest Du wissen?