Asiatische Türken?

3 Antworten

Für die (Türkei-)Türken sind alle Turkvölker "Türken". Das ist allerdings eher eine Ausgeburt nationalistischen Denkens bzw. nationalistischer Propaganda als ethnologische Realität.

So wie die Niederländer, Dänen usw. keine Deutsche sind, so sind die Kasachen, Usbeken, Kirgisen, Uyguren, Tataren usw. auch keine Türken, sondern eigenständige Völker.

"Türken" (in der Türkei) hingegen sind eine "Promenadenmischung" aus verschiedenen Völkern, die teilweise gar nicht mehr in Anatolien existieren. Daher sind sie physisch-anthropologisch gesehen auch von anderem Erscheinungsbild als die zentralasiatischen Turkvölker, die sich allerdings auch mit dortigen Völkern (wenn auch vermutlich weniger) gemischt haben.

So viel zum Thema "echt" und "unecht".

Aso ok ist mir auch klar geworden das die Türkei Türken das nicht einsehen wollen.

Eine frage hätte ich aber noch man erzählt ja immer davon das Beispielsweise Dschingis Khan auch Turkvölker in der Armee hatte, waren das jetzt auch Kasachen oder so oder gibt es keine echten türken von früher mehr?

0
@alissar238jlu

Die Frage kann ich nicht beantworten. Es ist wohl ziemlich sicher, daß Dschingis Khan auch Angehörige von Turkvölkern in seiner Armee hatte, doch welche das waren, weiß ich nicht - vermutlich Tataren, vielleicht auch noch andere. Zumindest wurden wohl in Europa die mongolischen Heere jahrhundertelang als "Tataren" bezeichnet. Mongolen und manche Turkvölker waren jedenfalls (in Asien) Verbündete.

0

Wissenschaftlich betrachtet sind Türken in der Türkei und Türken ausgehend vom Altai Gebirge (Zentralasien) miteinander Verwandt. Das kann man genetisch nachweisen und auch an ihrer Sprache erkennen. Natürlich gibt es keine reine Türken. Aber die Turkvölker haben die Welt immer wieder beherrscht und sich mit anderen Völkern vermischt.

Es gab sehr viele türkische Völker, die Türkisch sprachen. Mit Tschingis Kahn wurden die Türken sogar mit den Mongolen vereint und gründeten ein türkisches Grossreich. Die Türkisch sprechenden Länder, welche sich untereinander auch heute noch gut verstehen können, findet man in diesem Video.

https://www.youtube.com/watch?v=qMmrunKLhIg

Die Türkische Sprache spricht man heute noch von über 200 Mio. Menschen an vielen Orten in Asien.

https://de.wikipedia.org/wiki/Orchon-Runen

Etwas haben alle Turksprachen gemeinsam. Das Türkisch ist eine agglutinierende Sprache, wie es die älteste Schriftsprache der Sumerer ist (Sumerische Keilschrift). 

https://youtu.be/h-eyYhfJhb8?t=178

Die Türken hatten ein großes Einzugsgebiet auf unserer Erde. Die heutige Türkei ist ein Vielvölkerstaat. Es gibt über die Grenzen der Türkei noch einen viel älteren Ursprung der Türken, der sich weit über die Kontinente unserer Erde erstreckte. Die ältesten sichtbaren Zeugnisse gehen auf die Orchon Runen zurück. Der Ursprung dieser Texte liegt in der heutigen Mongolei. Sie gelten heute allgemein als die ersten Türken. Die ersten Türken (török, Göktürk, Kök- Türken, Ur-Türken), welche eine eigene Schrift (Orchon Runen) hatten, weisen gemäss genau diesen Texten auf eine noch weit ältere Vergangenheit der Türken. Eine Legende erzählt vom Jungen, der den Angriff der Chinesen dank eines Wolfes überlebt haben soll (Ergenekon bzw. Asina Legende) und so auch die Türkische Ethnie überlebt haben soll. Auch alte chinesische Texte zeugen gemäss Aussagen chinesischer Historiker von diesem historischen Ereignis. Deshalb vermutet man, dass die Türken eine noch ältere Vergangenheit besitzen, als heute von westlichen Historikern allgemein angenommen wird (siehe Video).

https://youtu.be/hCJdjb_BIOA?t=24

Die türkische Sprache ähnelt der Altaische Sprache, Mongolischen Sprache, Tungusische Sprache, Aseri / Aserbaidschanisch, Usbekisch, Kasachisch, Uigurisch, Turkmenisch, Kirgisisch, Tartarisch, Kaschkai, Chalcha, Burjatisch, Oiratisch, Santa.

https://www.youtube.com/watch?v=_SCCiPal_8A

Diese Orchon Runen Kultur wuchs an und sie verbündeten sich teilweise mit den Mongolen. Später kam der von den Urtürken abstammende Osman und gründete das Osmanische Reich, welches die Türkei nach Afrika und Europa ausbreitete und eines der grossflächigsten Kulturen der Erde wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Osmanisches_Reich

Diese Türken verbreiteten sich bis nach Finnland ausgehend von Russland. Dann auch bis Amerika über den Landweg aus Asien und über den Balkan bis vor Wien. Schon bevor es Deutschland gab, sprach man Türkisch auf deutschem Boden (Europäisches Hunnenreich und die Awaren).

https://www.youtube.com/watch?v=vl-w1Puig30

https://www.youtube.com/watch?v=uvPP2_f2RlQ

https://www.youtube.com/watch?v=vloBacR4Xi8

https://www.youtube.com/watch?v=Mm8BtVc31TM

https://www.youtube.com/watch?v=Rq_7UtyU3Lc

https://www.youtube.com/watch?v=jO0aSrcQLzY

https://www.youtube.com/watch?v=8_dNi8pVxmA

 - (Liebe und Beziehung, Türkei, Türken in Deutschland)  - (Liebe und Beziehung, Türkei, Türken in Deutschland)

Es sind russische Asiaten.

Usbekistan, Kasachstan, gehörten mal zur ehemaligen UdSSR.

Was möchtest Du wissen?