Schlimme Zahnschmerzen seit Behandlung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es an den Weisheitszähnen liegen soll könntest Du diese entfernen lassen, falls sie entfernt werden sollen und es nötig ist.

Wegen den Füllungen kommen mehrere Möglichkeiten in Frage zB bei großer Kunststofffüllung kann es zu solchen Problemen kommen wenn die Temperatur über die Füllung geleitet wird und schmerzt.

Es könnte auch sein dass sich ein Spalt in der Füllung befindet aber das hätte Dein Zahnarzt bestimmt gesehen. Wenn die Füllung sehr tief war ist evtl der Zahnnerv jetzt gereizt, wenn die Beschwerden nicht nach lassen kann Dein Zahnarzt eine Beruhigungsfüllung (Zink-Nelkenfüllung) legen oder eine beruhigende Unterfüllung und dann schauen ob sich der Zahn / die Zähne beruhigen.

Du kannst Deine Zähne vorsichtig abklopfen um zu schauen ob einer anders reagiert dann weißt Du woher es kommt.

Danke für die Informationen :) Lag wirklich an den Weisheitszähnen ;) Einer ist jetzt schon draußen die anderen folgen noch :) Momentan gehts mir wieder besser ;) LG

1

karies entfernen

Hi liebe User. Ich habe mal eine Frage. Ich habe (glaube ich) Karies an dem Zahn, der unten rechts vor dem Backenzahn liegt. Nun fürchte ich, das mein Zahnartzt diesen Karies füllen möchte. Da ich aber weiß, dass dieser vorgang sehr unangenehm ist, wollte ich fragen, ob es notwendig ist, ihn zu entfernen. Er ist kaum spührbar. Im Spiegel kann ich auch nichts erkennen. Muss mein zahnartzt dies nun entfernen, oder kann ich den karies hinauszögern? Also mit regelmäßigem Putzen oder so ? Bitte antwortet mir schnell :)

...zur Frage

Erstes Loch im Zahn

Ich war Freitag beim Zahnarzt , er hat meine Zähne kontrolliert und hat festgestellt, dass ich in zwei Backenzähnen ein Loch habe. Ich putzte mir jeden Tag die zähne und jetzt soll ich ein Loch haben? Schon mit 13 ? Ich habe Angst vor der Behandlung am Mittwoch, wird es weh tun( die Löcher sind schon etwas tiefer) Ich soll Amalgamfüllungen bekommen weil die günstiger sind, ist das schlimm?

...zur Frage

Wieso schmerzt der Zahn beim kauen?

Vorgeschichte: vor zwei Monaten mußte eine defekte Goldkrone oben links ersetzt werden. Beim Ersetzen der Krone wurde vom Zahnarzt festgestellt das unterhalb der Krone des Nachbarzahns ebenfalls bereits Karies vorhanden war. Deshalb wurde diese Krone auch entfernt und somit beide Zähne mit jeweils einer neuen Kunsstoffkrone versehen.

Es hat dann ca. 1 1/2 Wochen gedauert bis das ganze schmerzfrei war. Aber beim Kauen schmerzt die Stelle immer noch sehr stark, so dass man nur auf der anderen Seite schmerzfrei kauen kann. Ich war vor 5 Tagen nochmal beim Zahnarzt. Er hat nochmal was von den Kauflächen der beiden Zähne abgeschliffen, da er meinte, daß man vielleicht nachts unbewußt kaut und das die Schmerzen verursachen kann. Ein Kontakt der hinteren Kauflächen nachts ist nun meiner Meinung sicher nicht mehr möglich, da die Scheidezähne zuerst aufeinandertreffen. Die Stelle schmerzt aber immer nach stark beim Essen. Woran könnte das liegen?

...zur Frage

neues Verfahren mit Wurzelbehandlung sinnvoll?

Ich habe vor ca. 4 Wochen beim Notdienst eine normale Wurzelbehandlung vom oberen letzten Backenzahn (rechts) gemacht bekommen. Er hat bei der Behandlung nur zwei Wurzelkanäle gefunden. Er meinte dann, das mein Zahnarzt ja jetzt mit dem neuen Verfahren arbeitet würde, elektrometrische Längenbestimmung des Wurzelkanals, und er dann die beiden letzten Wurzelkanäle finden würde. Ich habe dann auch, nachdem mein Zahnarzt aus seinem Urlaub zurück war, einen Termin gemacht. Da ein neuer Zahnarzt bei ihm angefangen hat und er mit dem neuen Verfahren der Wurzelbehandlung vertraut ist, hat er mir natürlich dazu geraten und gleich einen Kostenvoranschlag gemacht. Als ich den gesehen habe, hat mich fast der Schlag getroffen.522,42 Euro für eine Wurzelbehandlung. Da ich seit der Geburt meiner beiden Kinder immer wieder Probleme mit den Backenzähnen habe und auch schon endliche normale Wurzelbehandlungen hatte fand ich das etwas unverschämt. Zumal ich vor zwei Jahren nach einer Wurzelbehandlung einen Zahn verloren habe und den daneben dann nach ein paar Wochen auch und seit dem ein Implantat trage das sehr viel gekostet hat ( habe ich monatlich bis vor kurzem abgestottert). Ich komme mir langsam vor wie eine Melkmaschine. Ich hatte immer gute Zähne. Nie eine Klammer getragen, aber jedes mal wenn mein Zahnarzt gebohrt hat, habe ich Zahnschmerzen. Dann wird wieder aufgebohrt, irgendwelche Mittelchen rein getan und wenn das alles nicht hilft eine Wurzelbehandlung. Bei meinem alten Zahnarzt (leider in Rente gegangen) wurden nur mal die Füllungen erneuert und Zahnstein entfernt und das wars schon.
Ist das denn normal? Und muss man wirklich um den Zahn zu retten, so tief in die Tasche greifen? Tut es die alt bewerte Methode nicht auch?

Für Infos wäre ich sehr dankba.

...zur Frage

Bohren beim Zahnarzt?

Hallo,

Ich muss in ein paar Tagen zum Zahnarzt, es soll gebohrt werden. Das Loch ist schon etwas größer und hat die Nerven längst erreicht. Die Zahnschmerzen treten bei mir eher unregelmäßig auf, wenn ich sie habe dann täglich für mehrere Wochen und danach habe ich wieder ein paar Monate Ruhe, außer ich zerkaue mit dem Zahn etwas. Seit 2 Jahren etwa. Bevor ihr mich gleich belehrt, ja ich putze meine Zähne 2x am Tag. Wie läuft das Bohren so ab?

Ich habe gehört es kann eine halbe Stunde dauern und es sind dabei mehrere Leute im Raum. Seit ich das weiß fürchte ich mich davor.

  1. Wie soll ich meinen Mund eine halbe Stunde offen halten? Ich schaffs nicht länger als ein paar Minuten. Tut doch weh und ist anstrengend?
  2. Wann kann ich mal runterschlucken? Ich will ja nicht plötzlich den Mund zu machen und der trifft meine anderen Zähne und die Zunge mit dem Bohrer.
  3. Tut die Behandlung danach weh?
  4. Wie lange dauert das ganze so?
  5. Wer ist dabei alles im Raum?
  6. Als Kind wurde mir erzählt das so eine Behandlung sehr schmerzhaft sein soll, stimmt das?

Dankeschön :)

...zur Frage

Schon das 2. den Zahnarzt Termin verpasst

Hallo,

Ich hatte 2013 einen Zahnarzt Termin. Diesen habe ich verpasst. Ich bin dort hingefahren, hab mich entschuldigt und mir ein neuen geben lassen. Dieser war gestern. Den habe ich auch verpasst, weil ich ein neues Handy und somit auch eine neue "Termin-Kalender" App habe.

Was soll ich jetzt machen? Mir einen neuen Zahnarzt suchen? Ich würde mich vielleicht trauen nochmal mit der Seketärin zu sprechen, aber was ist wenn der Zahnarzt mich vor der Behandlung drauf anspricht?

(Versäumte Termine wurden bisher nicht in Rechnung gestellt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?