Schlimme spinnenphobie!

7 Antworten

Guten Tag dance012,

als meine Frau vor einigen Wochen in der Nacht mit einem Schrubber in der Hand, dafür aber im Negligee schreiend durch die Wohnung sauste, um eine kleine verirrte Fledermaus umzubringen, Hund und Katze mit ihr - da habe ich etwas gesagt: "So übergewichtige Damen stehen nicht auf der Speisekarte von Fledermäusen." Der Erfolg war verblüffend. Die Jagd wurde abgebrochen - ich bekam zu erfahren, was sie über einen Ehemann denkt, der seine Frau in einer Notsituation !!! mit dummen Reden abspeist. Sie war von der Ursache abgelenkt. Aber die Fledermaus noch da --)) Habe die am anderen Morgen gefunden (sie schlief, von der Natur so vorgesehen) und am Abend fliegen lassen, damit sie Fliegen und Mücken frisst ....

Die Angst kommt aus dem Bauch - der ist nicht wie TV abzuschalten. Wenn dann der dance-Kopf eingeschaltet wird, kannst du den "Angst-Bauch" übertönen --))

Ich verstehe, dass dir Spinnen nicht gerade sympathisch sind. Wenn du sachlich überlegst: Giftspinnen wie in den Tropen gibt es in Westeuropa extrem selten. Alle anderen jagen vorwiegend Insekten, deren Belästigung mir weit weniger gefällt - also wenn ich einschlafen will und einige Mücken um mich herumsirren und mich fast verrückt machen - nicht, weil die mich fressen, sondern nur pieken wollen...

Also ist es eigentlich für dich das sehr einseitige Problem - ich bezweifele, dass eine Spinne dich ekelhaft findet. Meist türmen die, weil sie uns als Gefahr wahrnehmen. Sie haben Angst vor dir - du siehst also die Welt von der verkehrten Seite ..)) - bist aber keine Spinne ...

Überwinde dich - das ist nicht einfach - und sieh dir einmal in der Natur ein Spinnennetz an - da wirst du staunen! Beobachte, wie die Spinne ihre Beute "verarbeitet" - dann bekommst du vielleicht eine andere Haltung zu den Tierchen. Sei neugieriger - dann bekommst du eine andere Weltsicht - das gilt für Mäuse, Frösche, Schlangen und so weiter auch. Für viele andere Dinge auch, wo uns Unkenntnis das Leben schwer macht!

Netze zerstören ist dumm und unwirksam, Spinnen töten ebenso!

Werde neugieriger und bleibe recht gesund!

Siegfried

Ängste muss man überwinden - sonst blockieren und behindern sie das Leben!

Bei Ängsten, die das eigene Leben negativ beeinlussen, ist grundsätzlich eine Angst-Therapie zu empfehlen.

Man sollte das wie eine körperlich Erkrankung oder eine Gefährdung der eigenen Gesundheit sehen, die behandlungsbedürftig ist.

Hol dir einfach von deinem Hausarzt eine Ü zu einem Angst-Therapeuten – und lass das behandeln ! Ich würde eine psychologische Therapie vorziehen !

Ich hatte auch eine ganz schreckliche Spinnenphobie und fing immer schrecklich an zu zittern, richtige Panik.

Dann habe ich über diese Tiere gelesen, wie nützlich sie sind, und dass sie mehr Angst vor mir als ich vor ihnen habe.

Mittlerweile fange ich die Spinnen mit einem Glas, also drüberstülpen, drunter ein festes Blatt Papier, und trage sie nach draußen.

Dauert aber eine Weile, bis man über die Phobie hinwegkommt; es bedarf wirklich eisernen Willen. Aber ich erschrecke auch noch, wenn mir so etwas wie dir passiert. Nur bekomme ich halt keine Panik mehr.

Viel Erfolg! Es ist zu schaffen.

LG Schuhsohle

SPINNE UND RIESEN ANGST :'(

Hallo ... Ich meinem Zimmer habe ich gerade 2 Spinnen entdeckt und ich habe riesen Angst vor Spinnen und was soll oder kann ich dagegen tun das keine Spinne zu mir kommt? Ich trau mich jetzt wirklich nicht mehr in mein Zimmer ich habe soo eine riesen Angst vor den ich sitze hier und Heule voll Was kann ich tun bitte helft mir es ist wirklich schlimm wenn ich so eine Spinne einmal sehe dann ist es bei mir aus!!! bitte helft mir !!! LG jassi

...zur Frage

Kann mir jemand sagen welche spinnenart das ist?

Hab diese spinne im zimmer gefunden würd mich interesieren welche spinnenart das ist die war ziemlich groß hab auch noch nie zufor so eine spinne gesehen

...zur Frage

Habe ich wirklich eine Spinnenphobie oder ekle ich mich nur sehr stark vor den Viechern?!

Hallo. Also dass ich Spinnen nicht wirklich leiden kann war mir schon immer klar, aber gestern hatte ich eine wirklich sehr eigenartige Situation und nun frage ich mich ob ich wirklich eine Spinnenphobie habe?

Also ich konnte letzte Nacht nicht schlafen und als ich mitten in der Nacht aufs Klo gehen wollte entdeckte ich an der Wand eine dicke hässliche Spinne. Sie war wirklich sehr nah an meinem Körper, deshalb erschruk ich fürchterlich. Ich sprang sofort wieder zurück ins Bett und musste mich selbst beruhigen. Die Wand mit der Spinne war gegenüber von meinem Bett. Ich starrte sie an und überlegte wie ich sie töten könnte. Ja ich finde es auch nicht gut ein Lebewesen zu töten und bei sehr kleinen Spinnen mach ich mir sogar die Mühe, sie mit einem Taschentuch ins Freie zu setzen. In der Natur töte ich auch keine Spinnen, nur wenn sie ins Haus kommen. Egal. Jedenfalls bin ich aufgestanden und hab versucht mit einem Schuh drauf zu schlagen. Sobald ich aufrecht stand und nur noch ca. 2 Meter von der Spinne entfernt war, zitterten meine Beine und ich bekam Panik. Schließlich kletterte ich wieder ins Bett und wollte mit etwas auf die Spinne werfen. Während ich überlegte, kroch sie jedoch die Wand weiter hoch und nach 5 Minuten hatte ich sie aus den Augen verloren. Ich bekam nun erst recht Panik und verbrachte schlussendlich 1 1/2 Stunden damit, die Wand an zu starren, falls sie sich wieder zeigen würde. Schlafen konnte ich sowieso nicht, dazu hatte ich viel zu viel Angst. Gottseidank musste mein Vater um 5 Uhr aufstehen um zu Arbeiten und kam dann ins Zimmer. Gemeinsam suchten wir sie und beseitigten sie. Ich konnte nur einschlafen in dem ich mir die ganze Zeit einredete, es wäre keine weitere Spinne mehr da, trotzdem hatte ich noch immer ein mulmiges Gefühl....

Ist das einfach nur Ekel oder eine wirkliche Angst? Sobald ich die Spinne sah, zitterte ich und kreischte ich panisch. Es kam mir so vor als hätte ich keine Kontrolle, da sie so schnell weg krabbelte und ich sie immer wieder aus den Augen verlor.

Bitte sagt mir eure Meinung, bin gespannt!

LG, Adestne :-)

...zur Frage

Spinne im Zimmer, wiederfinden...

Hallo, bitte lacht mich jetzt nicht aus...

Ich habe eine leichte Spinnenphobie, ich kann diese Dinger einfach nicht sehen und bekomme riesige Panik wenn eine in der Nähe ist. Wenn Sie draußen sind kann ich sie gut ignorieren aber jetzt ist eine in meinem Zimmer... Wollte eben nachdem ich mit Unterleibschmerzen wach geworden bin (ja ich habe meine Tage bekommen, kann sein dass ich deswegen noch etwas empfindlicher reagiere) gemütlich weiter schlafen, als so ein Vieh direkt auf meinem Bauch entlang krabbelte, hab dann ein Tempo genommen und sie eingequetscht und das Tempo auf meinen Laptop geworfen der neben dem Bett lag.. Als ich es dann aber auf gemacht habe war die Spinne weg... Hab mein Bett abgesucht und sie nicht mehr gefunden jetzt Trau ich mich nicht mehr rein... Hat jemand ne Idee wie man die wiederfindet oder eventuell anlocken kann, denn ich will mich nur ungern wieder in das Bett legen wenn das Ding da irgendwo rum krabbelt... >.<

...zur Frage

Wie bekomme ich die spinne aus meinem Auto?

Ich habe eine spinnenphobie und bis jetzt war mein Auto immer ein Ort wo ich mich sehr sicher gefühlt habe. Aber als ich vorgestern nach der Arbeit ins Auto stieg, krabbelte auf einmal eine spinne über den Schalthebel. Sah ziemlich hektisch aus hat wohl Angst bekommen nachdem sie mich bemerkt hat.

Sie war dunkel und ihre Beine waren im Vergleich zum Körper relativ lang, allerdings war sie nur etwa halb so groß wie eine winkelspinne, sonst wäre ich panisch aus dem Auto gesprungen. So konnte ich mich noch überwinden nach einem Tuch zu greifen und sie zu erdrücken, ich hab aber nur ein Bein erwischt und sie viel in den ritz unter den Beifahrersitz, ein kleines Stück vom Bein war an meinem Tuch.

Seitdem hab ich sie nicht mehr gesehen, aber die Angst fährt jetzt immer mit. Könnte mich jemand etwas beruhigen indem er mir die Fragen beantwortet?

1) um was für eine spinne kann es sich gehandelt haben? Ich bin kein Experte, vom aussehen her erinnerte sie mich an eine wolfsspinne oder eine winkelspinne, war aber deutlich kleiner und heller als die fette winkelspinne. Ich befürchte dass es sich vielleicht um ein jungtier handelt dass in meinem Auto heranwächst und irgendwann mich so erschreckt dass es übel endet.

  1. Wie groß ist die Chance dass sie überlebt bzw. Von selbst einen Weg aus dem Auto findet? Mir sind in den 2 Tagen keine Netze aufgefallen, ihr fehlt ein Stück vom Bein und soviel Nahrung ist im Inneren des Autos ja auch nicht vorhanden?
...zur Frage

Extreme Spinnenphobie! Bitte helft mir

Hallo! ich möchte fragen was ich gegen eine Spinnenphobie machen kann. Sie ist wirklich extrem. Als ich noch 18 war, war es nur ein hass und ein vermeiden. Doch mit ca. 19 entwickelte sich eine Phobie. Ich wollte meine Enge Röhren Jeans anziehen. als ich am Knöchel einen gewaltigen stechenden schmerz beim anziehen spürte. Ich schüttelte mein bein aus der Hose und vor mir lag ein Kreuzspinnen männchen, auf dem rücken hilfslos und wollte sich umdrehen. Ich hab geschriehen und mir wurde schwarz vor augen und bin sofort in das bad gerannt und hab mich eingeschlossen. Mein freund musste sie spinne im glas raus tragen und hatt sie 2 Straßen weiter raus gelassen. Seitdem habe ich so eine angst vor spinnen. Allgemein vor allen was längere un mehrer beine hatt aber spinnen sind extrem. im hausflur hengen in denn ecken hausspinnen und im schuppen sind auch viele! sobal ich auch nur eine sehe fang ich an zu zittern und bekomme einen panik anfall manchmal fang ich sogar an zu weinen. Auch wenn ich weiß das sie eig. mehr angst haben und vor mir ab hauen geht es trotzdem nicht weg. Es ist so extrem mein freund kann langsam auch nicht mehr jede noch so kleine spinne aus meiner nähe schaffen und da er bei richtig großen und fetten lieber meist selbst das weite sucht bin ich ohne ihn eh aufgeschmissen. Ich getrau mich nicht mal an einer spinne vorbei zulaufen auch nicht an toten. Ich bekomm so einen ekel reitz. Kann mir bitte jemand helfen? wie ich zumindest so eine große panik vermeiden kann? Auch jetzt krabbelt es mich am ganzen körper nur wenn ich das schreibe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?