Schlimme Prüfungsangst bei Fahrprüfung! Hat jemand Tips?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mir scheint als hättest Du da wirklich ein Problem, das man nicht so einfach mit ein bisschen Baldriantropfen oder Johanniskraut Tee in den Griff kriegen wird. Im Endeffekt ist es wirklich Kopfsache. Natürlich ist bei so einer Prüfung die realistische Möglichkeit da, dass du durchfällst. Aber, wenn alles glatt geht (und beim letzten Mal ist es das ja fast...) dann hast Du Deinen Lappen in der Hand. Eigentlich ist es Dein Kopf, der Dir den Erfolg versaut und darum würde ich versuchen die Sache so rational wie möglich anzugehen.

Was Dich sicherer macht und Dir dabei hilft, ist natürlich üben üben üben. Fahr nochmal ein paar Runden mit Deinem Fahrlehrer, geh privat auf den Übungsplatz und simuliere alles was in der Prüfung kommt so wahrheitsgetreu wie möglich. Zu guter Letzt hilft es womöglich auch wenn Du Deine Angst vor dem Prüfer aussprichst. Das bringt Euch menschlich näher und Du wirst merken, dass ausgesprochene Sorgen nur noch halb so schwer zu Buche fallen. Ich wünsche Dir viel Erfolg für den nächsten Versuch und bin sicher Du packst es! Kopf aus, Hirn an! Dann wird das!

Ja, das Problem mit der "Prüfungsangst" hatte ich schon immer: In der Grundschule, weiterf. Schule, Berufsschule, selbst bei der Konfirmation! Bin aber IMMER durch gekommen und habe bisher immer SOFORT das erreicht, was ich wollte. Ist jetzt die 1. Erfahrung, welche mir im Wege steht und dieses Versagen macht mich noch kirrer! Ok, also nochmals üben! War erst am überlegen, ob ich jetzt in der Zeit vor der nä. Prüfung nochmals Stunden nehmen soll o. nicht - weil ich kann ja alles!?! Aber viel. werde ich ja doch irgendwie dann lockerer! Bitte weiter so, danke für die Ratschläge!

0

hmm, Würde den Fahrlehrer fragen ob er es mit dir sooo realistisch dar stellen kann ie möglich.

und du musst dir das auch selber einreden das jetzt prüfung ist. Also versuchen deinen geist aus zu tricksen ;)

Dann kannnst du bei der Prüfung das selbe nur umgekehrt machen.

So dir einreden oh man was will der idiogt da hinter mir der weiß ja garnichts ich muss ihm jetzt erklären wie autofahren geht...

Hört sich zwar doof an aber du verlierst dann den respekt vor ihm also so das du keine angst vor ihm hast...

tief durch atmen hilft auch ;)

hmm, ok, ein Versuch mit meinem Fahrlehrer ist es Wert (Prüfung simulieren)! Ansonsten hab ich wirklich schon alles versucht; ich probier immer locker zu bleiben, habe schon Respekt aber keine Angst vor dem Prüfer selbst (bin 33 J. ;o)! Aber sobald es dann losgeht, bin ich wie im Tunnel - und jetzt vor dem 3. Mal ist die Angst natürlich noch größer zu versagen bzw. irgendetwas falsch zu machen! Tief durchatmen hilft leider auch nicht ;o(

0
@dasdrittemal

die notbremse wäre die Selbstbefriedigung kurz davor... :P hört sich doof an ist mir aber auf dein kommentar spontan eingefallen ;)

0

Was möchtest Du wissen?