Schlimme panikattacken

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

umkippen kannst du nicht, da dein körper während einer panikattacke voller adrenalin ist. einen krankenwagen brauchst du auch nicht rufen, da panikattacken kopfsache ist. setz dich bei sowas hin und versuche an etwas positives zu denken oder dich abzulenken. überlege dir dann mal, was der auslöser dafür sein könnte. und geh zu einem psychologen. nein, da gehen nicht nur irre hin sondern ganz normale menschen wie du und ich.

Dankeschön. Mir geht es langsam schon wieder besser aber es ist gut zu wissen das einem wirklich nichts passieren kann obwohl der Körper einem ja so etwas anderes signalisiert.

0

ja wenn die seele iwann zu sehr belastet wird, reagiert der körper. und ich würd das nicht einfach so hin nehmen, sondern du solltest dir hilfe holen. hat mir such geholfen. nach einem tragischen vorfall und stalking konnte ich nicht mehr unter menschen mischen und habe panikattaken bekommen. war in ner therapie und mir hats geholfen. es wird wohl nie wirklich weg gehen aber jetzt kann ich mit sowas umgehen. und es war weiss gott nochmals kein einfacher weg

0

Ich hoffe sehr das es Dir besser geht. Du musst unbedingt einen Arzt nächste Woche aufsuchen,er soll dich untersuchen. Schilddrüse? Belastungsstörung? Er wird dich zu Fachärzten überweisen. Alles Gute für Dich! Gute Besserung und eine gute Nacht für dich und deine Kinder.

Ein Tipp,es hilft ganz bewusst im jetzt zu sein. Die gedanken auf das zu konzentrieren was du gerade tust-in der vollkommenen Gegenwart. Nur das zählt. Konzentriere dich auf das -Was ist jetzt, verwöhne Dich und deine Kinder,koche was leckeres-Pudding,Eiscreme oder Spaghetti?

Mir helfen auch Bücher- buddhistische Zitate. Mein absolut Norfallprogramm ist ganz viele Zitate und Lebensweisheiten im Internet zu lesen.

Da muss man lächeln und merkt,das es uns allen Menschen gleich geht. Es lenkt wunderbar ab und die Panik,Angst löst sich auf.

Vielen Dank ja langsam geht es mir besser und ich komme zur Ruhe.

0

Noch ein guter Rat,gegen Panik,Depression kann auch Sclafentzug helfen auf die sanfte Tour-hilft fast immer.

Wärmflasche und die halbe Nacht,seichte Liebesfilme anschauen im Fernsehen-bis einem die Augen zu fallen. Dich verwöhnen

Das lenkt ab und es tröstet-schreiben sogar Wissenschaftter-wie gesagt Notfallprogramm!

Du musst zum Arzt gehen,verspochen!!!!!

0

In der Situation bleibt dir nichts anderes übrig als es auszuhalten. Versuch dich zu beschäftigen, dann wird es erträglicher und stimulier deine Sinne. Du könntest zum Beispiel dich auf Kalte fließen legen, oder dir ein Eispack auf den Nacken legen, etwas warmes Essen hilft auch dagegen.

Ansonsten Beruhigungstees und homöopathische Mittel, langfristig solltest du es vielleicht therapieren, wenn du nicht es schaffst alleine damit klar zu kommen.

Rufe die Telefonseelsorge an und rede dir den Kummer vom Herzen.Sprechen hilft. Kannst du ein warmes Bad nehmen oder eine warme Dusche? Trinke warmen ,Tee -lege dich ins Bett mit einer Wärmflasche und atme ruhig-ganz langsam.Schöne klassische Musik? Auch weinen hilft oder in ein Kissen schreien. Streichle die Kinder -es ist alles gut und wird gut.

Hast du jemand den du anrufen kannst,damit du nicht alleine bist.

Es hilft auch draussen zu laufen.

Wenn gar nichts hilft rufe den Notarzt und du bekommst eine Beruhigungsspritze oder ein Hausarzt,manche machen Hausbesuche,dass erschrickt die Kinder nicht.

Hast du eine halbe Schlaftablette oder einpflanzliches Beruhigungsmittel?

Danke ich werde mal ein paar Sachen ausprobieren

0

Hallo,geht es dir heute besser? Mache einen Termin beim Arzt,er soll dich gründlich untersuchen. Lasse dir Therapiestunden verschreiben,es tut gut sich ausprechen-die Krankenkasse bezahlt.

Vielleicht kannst du auch einen Urlaub machen,mit Bekannten,Freunden? Der Müttergenesungsverein organisiert Reisen usw.

Es war eine Warnung,du hast heftig reagiert ,deswegen pflege Dich gut.

Die Mütter haben es nicht einfach,sind oft so müde. Ich war alleinerziehende Mutter, zweier Töchter und eine junge Grossmutter bereits mit 34 Jahren und immer mit vielen Sorgen ,Problemen. Halt Mutter!

Um ehrlich zu sein habe ich immer noch Bauchweh und immer wieder das Gefühl das mir das Blut in den Adern gefriert. Der Rest ist weg aber das ist geblieben. So richtig gut fühle ich mich nicht. Aber das wird bestimmt bald besser. Danke. :)

0
@Deutschedogge1

Dann ist es nicht eine typische Panikattacke, das kann ein Symptome sein. Der Auslöser kann aber auch eine Erkrankung sein.Du solltest dringend zum Arzt gehen. solltest du keinen Termin bekommen,so gehe am besten zur Notaufnahme ins Krankenhaus. Du weisst sicher ,dass du dort nicht bleiben musst. Nein ,die machen die Arbeit ,gründlicher und schneller ,wie viele Hausärzte.

Da du Kinder hast,können solche Beschwerden ,gefährlich werden (bewusstlos,Kreislaufkollaps).

Ich will dir keine Angst machen,aber gerade Frauen reagieren bei Herzproblem anderst als Männer. Die Bauchschmerzen und die Kälte in den Adern-hört sich nicht gut an und die Angst.-Herz,Embolie?

Hast du jemanden für die Kinder? Hole Dir jemand und gehe morgen gleich zum Arzt ,oder ins Krankenhaus. Wenn du umkppst wären die Kinder alleine.Vielleicht wohnst du auch nicht alleine.

Viel Glück und melde Dich wieder!

0

Also heute geht es mir besser. Habe auch gar keine Symptome mehr. Aber ich habe mir einen Termin beim Arzt gemacht. Wurde aber schon auf einiges kontrolliert damals und mein Herz ist okay. Deshalb gehen die Ärzte davon aus das es nur die Attacken sind.

0

bist du mit deinen Panikattacken weiter gekommen? ich habe auch 2 kleine kinder... und immer wieder Panikattacken

Schüttel mal deine Hände heftig hin und her oder lauf kurz bisschen auf der stelle dadurch wirds besser und rede dir ein das du weder sterben noch umkippen kannst weil kannst du wirklich nich hat mir meine Therapeutin gesagt (: gute besserung

ich kenne das hatte ich auch oft. aber habe gelernt mit um zu gehen. keine panik lenk dich ab trink ein schluck dir passiert nichts! habe oft gedacht das ich sterben muss aber ich lebe noch. du kannst nicht umkippen. stell dir vor die angst ist ein monster und ignorier es einfach lach darüber und sage dir: du monster kannst mir garnix ich bin viel stärker! das ist nur kopfsache

Warum hast du denn eine Attacke? Was tust du sonst in dieser Situation? Hast du schon mal Atemtechniken ausprobiert?

Ich weiß nicht wieso ich habe das erst zum zweiten mal so schlimm weiß nicht damit umzugehen. Kann hier auch nicht weg.

0

Nein leider nicht. Ich wüsste keinen Auslöser ich sitze auf der Couch und es kam einfach so.

0
@Deutschedogge1

Also sehr empfehlenswert (wie gesagt) sind Atemtechniken. Das hört sich immer n bisschen bescheuert an - ich weiß. Probiere es als erstes mit Bauchatmung...

Hast du vielleicht ein Haustier? Beschäftige dich mit dem. Ansonsten beobachte deine Kinder beim Schlafen (sofern sie schlafen) das beruhigt auch

0

Danke ja sie schlafen und ich habe zwei Katzen ich werde mal probieren mich abzulenken.

0

Was möchtest Du wissen?