schlimme Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, schäumender Urin

3 Antworten

wenn du schon sex hattest,müsstest du doch eigentlich schon beim Frauenarzt gewesen sein oder?(weis deine mutti was davon?) ich habe mich gerade mal belesen, ob es aids sein könnte aber das bemerkt man nicht(also keine Nebenwirkungen im ersten Moment) ich habe auch schon damit Erfahrung zwcks HIV_Aids...also können wir das ersmtmal ausschließen. wie wärs mit ner Schwangerschaft? belies dich da mal. ansonsten tut es mir leid,abr da bleibt nur noch übrig: geh zum Frauenarzt. es gibt so viele Krankheiten,die gerade bei geschlechtsverker übertragen werden können oder einfach nur etwas schlechtes gegessen,aber der schäumene urin macht mir sorgen. schreib mir doch einfach bitte,wenn es etwas neues gibt oder generell ein Feedback. ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Also Ich hatte das letzte mal vor 11-12 tagen ungeschützt sex... Und wenn dann wird es da passiert sein falls ich schwanger bin am Donnerstag müsste ich meine Tage bekommen. Falls es zwecks Geschlechtskrankheit ist ich werde auch bald zum fa gehen dann weiß Ich bescheid.

0

Hi, das wichtigste ist. Das du Ruhe bewährst und deinen Eltern bescheid sagst. Dann solltet ihr so schnell wie möglich ins Krankenhaus oder zu einem Arzt. Ich kenne mich damit zwar nicht aus aber lieber auf Nummer sicher gehen. Gute Besserung !

Tönt nach einer Blasen- und oder Nierenentzündung. Du solltest zum Arzt gehen. Könnte natürlich auch was anderes sein. Virus, Erkältung etc.

Die Kopfschmerzen könnten daher rühren, dass du langsam austrocknest, das kommt vor bei einer schlimmen Blasenentzündung.

Geh am besten gleich morgen zum Arzt, bevor es noch schlimmer wird.

Abends ständig Kopfschmerzen?

Hallo an alle. Ich von 23, normalgewichtig, verkäuferin und habe sehr oft Abends kopfweh. Ich trinke genug 1.5 -2 Liter am Tag. Essen tue ich auch genug denk ich. Morgens Obst und Brot. Mittags unterschiedlich. Abends meistens warm und zwischendurch gibt es mal Joghurt oder obst. Morgens wenn ich aufwache habe ich keine Kopfschmerzen. Meistens fangen sie erst Nachmittags an und zum Feierabend sind sie dann so stark dass ich nur noch meine Augen schließen will. Richtig Bohrend. Besonders im Stirn und Schläfen Bereich. Achja ich trage schon eine Brille ;). Da ich nur einen TeilzeitJob habe ist mir folgendes aufgefallen. Arbeite ich nur 4-5 std bekomme ich keine Kopfweh, bin ich 9 std auf der Arbeit abzüglich Pause habe ich immer Kopfweh. Ich hab fast das Gefühl, dass ich nicht belastbar bin und es von zu viel Stress oder zu langem arbeiten. Arztlich wurde ich komplett durchgecheckt. Keine Auffälligkeiten. Habt ihr Ideen für die Ursachen oder vllt gleiche Erfahrung gemacht? Wenn ja wie ist es besser geworden?

...zur Frage

Ich habe schlimme Bauchschmerzen und Kopfschmerzen!

Gestern Abend habe ich immer wenn ich mich hingelegt habe, Bauchschmerzen bekommen. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen. Heute habe ich meiner ganzen Familie Ostern versaut, weil ich kaum laufen konnte wegen meinen Schmerzen. Ich hab mich vorhin ins Bett gelegt und bekam zu den Bauchschmerzen auch noch Kopfschmerzen. Meine Mutter hat mir dafür eine Schmerztablette gegeben die aber alles nur noch schlimmer macht. Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Schäumender Urin?

Seit ein paar Tagen schäumt mein Urin. Ich (m, 37), bin sonst eigentlich ganz gesund, einmal hatte ich beim Urinieren große Schmerzen, war aber nur einmalig, sonst keine Probleme. Der Strahl ist weiß bzw durchsichtig, nicht gelb, ist das gut oder schlecht? Zu welchem Arzt müsste ich, falls es nicht aufhört? Urologe oder Hausarzt. Vielen Dank.

...zur Frage

Morgens & abends immer starke Bauchschmerzen

Also ich hab seit anfang der Woche morgens und abends immer so starke Bauchschmerzen kann dann nicht gerade stehen und wenn ich dann bisschen in meinen Bauch rein drücke dann tut es noch extremer weh.

Weiß jemand was das sein kann ? /:

...zur Frage

10jährige Tochter hat ständig Bauchschmerzen

Hallo

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich verzweifle langsam. Meine 10jährige Tochter geht seit einigen wochen auf die weiterführende Schule (5. Klasse). Sie kommt dort wunderbar klar, hat Freunde etc. Nun hat sie seit Wochen ständig Bauchschmerzen, die zwischendurch besser werden, dann ist sie so wie immer, gut aufgelegt usw. und dann wieder kommen, dann weint sie, jammert, klagt über Übelkeit und Kopfschmerzen. Sie hat weder Erbrechen noch Durchfall und isst auch (zwar etwas weniger), aber sie isst und beim Arzt wurde nach Blutabnahme, Urin, Ultraschall auch nix großartiges festgestellt. Nun haben wir schon gedacht es wäre psychisch, sie hat keine Lust auf Schule oder Ängste, aber meine Tochter versichert mir andauernt, dass sie in die Schule will und weint dann , weil sie sich selber so ärgert über die Bauchschmerzen. Morgens, wenn es dann besser war, habe ich sie zur Schule gefahren und kurze Zeit später klingelte das Telefon , dass ich sie wieder abholen müsse, weil sie so Bauchschmerzen, Schwindel und Kopfweh hat. Ich weiß einfach nicht weiter, vor allem auch in Bezug auf die schule, sie verpasst doch da total viel. Sie arbeitet das aber sogar freiwillig zum Teil nach, weil sie wie gesagt selbst nichts verpassen möchte. Spricht doch nicht gerade für Schulprobleme oder? Aber was könnte das nur sein. Hat jemand hier auch sowas erlebt und wenn ja , was habt ihr unternommen und wie wurde es besser ????

Ich freue mich sehr über eure Antworten und Danke schon mal recht herzlich im Voraus.

Ulla

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?