Schlimme Kopfhaut probleme: schuppen, krusten, juckreiz,haarausfall, und schnell fettig. Was hilft? Tipps?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich würde auf jeden Fall auch noch einen anderen Arzt aufsuchen. Und probier mal Rausch Huflattich Anti-Schuppen Lotion. Zudem finde ich persönlich das Kopfhaut sensitiv Shampoo Weisser Tee & Wasserminze von Guhl sehr gut. Es ist zwar nicht konkret gegen Schuppen, aber es ist sehr gut für juckende, gereizte Kopfhaut und ein zusätzlicher, toller Nebeneffekt ist, dass die Haare danach schön, weich und geschmeidig sind. Also bei mir auf jeden Fall. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:39

Die Schampoos von guhl sollen ja sehr gut sein habe ich gehört. Werde ich mal testen dankeschön :)

0

Vielleicht ja willst du noch weiter ausprobieren ;-)

Terzolin; gibt es in der Apotheke.

Sulfrin Haarwasser Spezial: Gibts bei Amazon.

Ackerschachtelhalm: gibt es auch getrocknet in der Apotheke oder im Internet zu bestellen. Diesen dann 30 min. kochen. Das Wasser bzw. den Sud abkühlen lassen und z.B. halbe halbe mit einem gekauften Kopfwasser mischen (wegen der Haltbarkeit) und gerne täglich 2-3 mal verwenden, also auf die Kopfhaut auftragen oder halt ein paar Tage im Kühlschrank stellen und täglich anwenden.

Weiter könntest du dir noch überlegen, wann und wo immer du Veränderungen (deines Verhaltens, deiner Gedanken) zulassen solltest, weil es gut für dich wäre, für dein weiteres Leben.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:32

Danke für die tipps :)

1

Hallo, mir hat ein Shampoo mit Teebaumöl von Swiss o Paar geholfen, gibt es bei Rossmann oder dm günstig. Leider riecht es etwas nach Teebaumöl, das verfliegt aber bald. Schon nach 2 - 3 Anwendungen waren Schuppen und Krusten weg, das Nachfetten ist weniger geworden, aber nicht ganz behoben. Es gibt auch negative Stimmen zu dem Shampoo wegen der Inhaltsstoffe. Wer das strenger handhabt, muss sich eben im Bioladen bedienen. Aber auch dort gibt es Produkte mit grenzwertigen Inhaltsstoffen. Mir hat das Teebaumölshampoo geholfen. Zwischendurch kann man ja auch mal etwas besser Duftendes verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hautarzt! Ich hatte auch Probleme mit einer SEHR dicken Schuppenschicht und dann hat er mit so ein Serum gegeben, was ich mit jeden Abend in die Haare tun sollte! Es hat sehr gut geholfen! Wasser und Shampoo bringt da nichts mehr :( was aber sehr gut hilft ist Leinöl! Massiere es auf der ganzen Kopfhaut ein und dann lösen sich sehr viele Schuppen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere diese Lotionen doch erstmal aus, klar das du Unmut hast und natürlich entnervt, aber kann das ganze viele Ursachen haben, wenn ich z.B zuviel Stress habe juckt mir mein Kopf und ich bekomme ne leichte Rötung am Stirnhaaransatz. Ist alles gut, habe ich Garnichts, ich wasche meine Haare mit einem Shampoo welches zeitgleich spült, ich habe seither ruhe. Bei mir ist es ganz klar Stress bedingt, Stress ist im übrigen auch, wenn du dir zu sehr den Kopf darüber zerbrichst. Und Schäme dich um Gottes Willen nicht dafür, du kannst da nichts zu . LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:25

Ja kann echt nichts dafür das stimmt danke :(

0
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:32

Ja ich bin weiblich und deshalb finde ich es doppelt so schlimm weil die haare auch nicht schnell wachsen :/ ab brust ist grenze bei mir ab da wachsen sie einfach nicht mehr. Aber das liegt bestimmt an all diese probleme was ich hier aufgezählt habe :/

0

Eine bekannte hatte etwas ähnliches.. die benutzt nur noch diese Pflegemittel. Ein Versuch ist es wert. Bei ihr hat es geholfen

https://www.rausch.ch/pflegelinien/schuppen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:26

Werde ich mir sicher mal angucken vielen dank :)

0

Hallo!

Damit kannst du mal zum Hautarzt gehen, denn er ist auch für Kopfhaut zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susu123
20.11.2015, 22:24

War ich ja schon. Aber sie hat sich das nichtmal angeschaut und hat mir direkt diese medikamente gegeben :/

0

Was möchtest Du wissen?