Schlimme Depressionen :(

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider haben zu viele Leute depressionen. Und um ehrlich zu sein, keiner kann dir Helfen. Du musst selber glücklich sein wollen. Manchmal reicht es auch einfach einen Abend mit einer guten Freundin draussen zu verbringen. Und um dich zu trösten kein Gefühl ist auch ein Gefühl. Leider ein nicht besonders gutes. Falls es dir jelfen sollte kannst du dich immer bei mir melden... alles gute :) 

Den Therapeuten musst du nicht wechseln, du musst einfach nur Geduld haben. Je nach Schwere der Depression dauert das schon lange, bis die Medikation greift. Jeder reagiert anders auf die Medikamente. Es ist nicht einfach, aber da musst du durch, alleine kommst nicht da raus. Rede mit der Therapeutin, reden hilft und wenn du keinen anderen Gesprächspartner/in hast, ist die Therapeutin die richtige Person. Ich wünsche dir gute Besserung.

Mach dir keinen Kopf ! Es ist völlig normal. Jeder hat mal eine Phase wo er mal außer Stimmung ist. Jedoch sollte man es auch bei einer "Phase" lassen und nicht zu einer Lebensweise machen lassen ! Darauf solltest du achten. Du musst wissen, dass das Leben weiter geht, die Welt dreht sich weiter. Versuch einfach wieder langsam auf die Beine zu kommen. Geh oft nach draußen um zu spazieren, gerade jetzt ist es draußen schön frisch und, wenn es dann noch ein paar Sonnenstrahlen gibt, dann hast du noch bessere Karten. Und auch die Ernährung spielt bei deiner Phase eine wichtige Rolle.

Du solltest darauf achten, nicht ungesund zu essen. Denn was viele nicht wissen ist, dass fettige, süße Nahrung die Stimmung runterreißen kann. Dagegen können Früchte und Gemüse, viel Wasser und frisches Fleisch, Salat oder Fisch oder ein schöner Fruchtshake die Stimmung und die Gesundheit auffrischen.

Fang schon jetzt an, geh in die Küche, nimm dir eine Frucht oder sogar mehrere und trink dazu 2 Liter Wasser. Versuch sowenig süßes und fettiges zu essen wie möglich, auch wenn du es aus Demut machen willst !

Und hier ein großer Tipp(!), sag deinem Arzt, dass du kein Antidepressiva mehr haben willst ! Denn Antidepressiva bringt bei Depressionen rein garnix, vielleicht fühlt man sich eine Zeit lang dadurch "besser", aber dann kommt alles wieder mit 5 facher Stärke zurück. Durch das Medikament kann auch diese "leere" kommen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du es ohne Antidepressiva durch diese Phase schaffen wirst.

Du solltest auch die positiven Dinge am Leben sehen, guck nicht auf deine Fehler, oder das Resultat deiner Fehler, guck nicht in die Vergangenheit ! Beschäftige dich lieber damit, was du ändern könntest und was deine Lebenssituation verbessern könnte.

Auch der Schlaf könnte eine große Rolle spielen. Geh früh schlafen und wach früh auf, geh häufiger duschen und mach mehr Sport um dich frischer zu fühlen. Was ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt ist, ist dass du sehr viel Licht brauchst. Du solltest es vermeiden in einem dunklen Raum zu sein, weil Dunkelheit die Stimmung ebenfalls runterreißen kann. Viel Licht und frische Luft ist das, was dich glücklicher machen kann.

Außerdem, wie wäre es mit einem Haustier ? Eine Katze, ein Hund, ein Fisch, ein Vogel oder eine Maus, Gekko, Hase könnten dich sehr glücklich machen ! Denn sie geben dir das Gefühl der Liebe. Ich selber habe einen Kater und du glaubst ja garnicht, wie glücklich ich durch ihn bin !

Die Lust auf deine Hobbies und Lieblingsbeschäftigungen wird sich mit der Zeit "regenerieren", aber zuerst musst du aus deiner Phase rauß. Und vergiss nicht(!), mach die Phase nicht zur Lebensweise !

Also Kopf hoch, weg mit den Medikamenten und Los geht´s !

Alles Gute !

Es daeurt ziemlich lange bis man aus einer schweren Depression wieder einigermassen draussen ist und sich besser fuehlt/

Die Antidepressiva sind sehr wichtig, das du sie regelmaessig nimmst und dies muss auch fuer eine laengere Zeit so bleiben. Vielleicht muss die Dosis von Zeit zu Zeit etwas erhoeht werden. Das war naemlich bei mir der Fall. Ich bekam von meiner Psyschiaterin immer wieder eine hoehere Dosis verschreiben.

Du hast ja die Therapeutin, mit der kannst du alles besprechen und sie wird dir auch helfen bei deinen Problemen. Es muss erst einmal herausgefunden werden warum du so deppressiv bist. Erst dann kann daran gegangen werden mithilfe einer Verhaltens- oder Gespraechstherapie fuer eine Loesung zu suchen.

Es wird auch wieder eine Zeit kommen, da wirst du wieder so werden wie frueher und auch wirst du wieder deinen Hobbys nachgehen koennen.

Ich wuensche dir eine gute Besserung.

oha krass du schreibst gerade genau so wie ich mich fühle !!..ich seh auch keinen sinn mehr..in nichts..ich hab depressionen ..eine angststöhrung und essstöhrung..und einfach kein bock mehr...aba du musst einfach durchhalten! iwann wird alles gut ..daran musst du glauben ! ..ich bin auch seid nem jahr in therapie naja sieht man ja so viel hats nich gebracht allerdings denke ich das ich ohne schon tot wär....du bist nicht alleine !

Was möchtest Du wissen?