schlimm wenn mir Eltern manchmal Geld schicken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eltern sind für Ihre Kinder da.. Auch wenn es um finanzielle Unterstützung geht... Das muss dir nicht peinlich sein.. Sei froh das deine Eltern dich nicht in Stich lassen..
Wenn du mal ein bisschen Geld über hast, dann Koch was schönes für sie, verbring einen netten Familienabend und sag deinen Eltern, das du dankbar bist und es für dich nicht selbstverständlich ist, das sie dir so unter die Arme greifen..
Meine Eltern haben mich damals auch zwischzeitlich unterstützt..😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an wie viel es ist und ob du bettelst oder ob sie es dir einfach so schicken.

In deiner Situation ist das, würde ich mal sagen, völlig legitim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an Deiner Stelle würde mich nicht daran gewöhnen und würde auch nicht gern abhängig sein. Wann willst Du lernen, mit Deinem eigenen Geld hauszuhalten? Geldgeschenke zum Geburtstag sind ja O.K. Aber regelmäßig Geld zu bekommen fände ich ungesund. Meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe dich beruhigen zu können!

Bei 1/2 im Jahr wissen deine Eltern sicher, daß du mit deinem Geld nicht leichtfertig umgehst. Wie du auch schreibst, gibst du es ihnen ja zurück, indem du ihnen hilfreich unter die Arme greifst.

Nein, als Sohn deiner Eltern sollte dir das nicht peinlich sein. Wofür hat man Eltern wenn man sie nicht ausnutzt und..es könnte ja auch mal irgndwann umgekehrt der Fall sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange deine Eltern finanziell nicht extrem schlecht dastehen ist es meiner Meinung nach völlig normal das Eltern ihren ambitionierten Sohn unter die Arme greifen. Solange du währenddessen nicht faul auf der Haut liegst gibt es hier nichts beschämendes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, nicht wenn ich echt mal Hilfe brauche ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?