Schlimm wenn die Harnsäure etwas hoch ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann auch nur Zufall sein dass der Wert am Tag der Blutabnahme etwas erhöht war - daher am Besten bei der nächsten Kontrolle, falls der Wert noch erhöht sein sollte den Arzt darauf ansprechen. Ein dauerhaft zu hoher Harnsäurewert führt zu Ablagerungen in den Gelenken. Die Kristalle der Ablagerungen können sich lösen und scheuern dann wie Sand im Gelenk was zu einer Entzündung, bzw. einem Gichtanfall führt. Falls durch die Ernährung keine Senkung in den Referenzbereich erreicht werden kann, verordnet der Arzt in den meisten Fällen Allopurinol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das dauerhaft der Fall ist (öfter testen lassen) solltest du deine Ernährung überdenken denn Gicht ist wirklich keine angenehme Sache. Besonders (fettes) Schweinefleisch kann den Harnsäurewert hoch treiben, ein fleischfreier Tag die Woche ist nicht verkehrt und es gibt auch andere Fleischsorten die weniger "schlimm" sind wie z.B. Geflügel oder Lamm. Auch beim Alkohol solltest du Maß halten.

Kein Gund in Schnappatmung zu verfallen aber etwas das du beobachten solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Fleischkonsum einschränken... wenn Du so weitermachst, förderst Du die Möglichkeit, Gicht zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein erhöhter Harnsäurewert deutet auf "Gicht" hin, aber erst wenn zusätzlich Schmerzen auftreten, ist eine medikamentöse Therapie notwendig. Dein Fleischkonsumsollte dann eingeschränkt werden, besonders "Innereien" sind zu vermeiden, auch Alkohol (zB Bier) kann die Syptome verschlimmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte zu Gicht führen, Fleischkonsum einschrenken!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann zu Gicht und so was fuehren, lass das Fleisch mal ein bisschen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Schlimm wenn die Harnsäure etwas hoch ist?"

Nein. Sie kann schon morgen anders sein; ist abhängig davon was Du isst und trinkst. Ist quasi eine Momentaufnahme.

Das Säure-Basenverhältnis des Körpers wird in der Schulmedizin meist nicht beachtet. ;-(  . , obwohl es sehr wichtig ist.!!

Wenn Du mehr darüber wissen willst, schau Dir Videos  in Youtube an.

Stichwort: Säure-Basen-Verhältnis.    --- im Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?