Schlimm wenn Baby bei mir schläft?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt viele Diskussionen zu diesem Thema.. Es ist zwar gut für die Bindung, aber man muss auf jeden Fall einiges beachten, weil ein paar Gefahren birgt, wenn ein kleines Baby direkt bei dir im Bett schläft.

An erster Stelle steht die Erstickungsgefahr. Du musst aufpassen, dass du nicht im Schlaf über sie drüber rollst, es dürfen nicht zu viele Kissen im Bett sein und die Matratze darf nicht zu weich sein, da das Baby sonst mit dem Köpfchen zu sehr einsinken kann. Zudem darfst du keinen Nikotin- oder Alkoholatem haben, wenn dein Kind direkt neben dir schläfst. (Dass du nicht trinkst, wenn dein kleiner Schatz bei dir ist, davon gehe ich jetzt einfach mal aus!) Raucheratem kann den plötzlichen Kindstot fördern.

Darüber hinaus kann das baby überhitzen, wenn es zB nachts ausversehen mit unter deine Decke rutscht.

Im Grunde muss jeder selbst entscheiden, was das Beste für sich und ihr Baby ist. Ich persönlich bevorzuge ein Beistellbett bzw eigenes Babybett im Elternschlafzimmer, aber wenn du alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen triffst, sollte im Normalfall nichts dagegen sprechen.

Es kann natürlich sein, dass sich euer Baby dran gewöhnt und dann bei der Mutter auch nicht mehr alleine schlafen will. Am besten besprichst du es mit ihr persönlich, was ihre Meinung zu dem Ganzen ist.

Liebe Grüße

Ich rauche weder noch trinke ich :) vielen Dank

1

Unsere Tochter hat 6 Monate bei uns im Bett geschlafen und es hat sofort mit dem Einzug ins eigene Bett geklappt. Von mir aus hätte sie noch länger bei uns liegen können, aber mein Freund fand das irgendwann sehr störend, da sie ihn immer weiter zur Kante gedrängt hatte^^

Das zusammen schlafen ist das Natürlichste, was man machen kann. Zudem erleichtert es prima das nächtliche Stillen.

Ist tatsächlich von Baby zu Baby unterschiedlich.

Es gibt Babys die gewöhnen sich dran im Bett mit jemanden zusammen zu schlafen und dann gibt es viel geweine wenn es plötzlich alleine im Bett liegen soll..

Das Problem haben viele aus unserer Krabbelgruppe und probieren jetzt alles um die mittlerweile schon zwei bis Dreijährigen Kinder aus dem Elternbett rauszubekommen..

Und dann gibt es noch Kinder die schlafen überall gut ein, egal ob jetzt im eigenen oder hin und wieder bei Eltern.

Als unsere im Urlaub zwei Wochen in unserem Bett geschlafen hatte gab es auch erstmal Geschrei, als es wieder in Ihres gehen sollte.

Was möchtest Du wissen?