Schließung des Atomkraftwerks in Tschernobyl?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Stromerzeugzung bringt viel Geld.

2. Die weiter verwendeten Kraftwerksblöcke waren ja nicht defekt.

3. Ersatzkraftwerke sind nicht so leicht zu bekommen.

4. So hoch, wie bei uns immer behauptet, war die Radioaktivität eben doch nicht.
Im defekten Kraftwerksblock und dessen direkter Umgebung natürlich mehr als gefährlich, da sind dann auch einige Leute gestorben. Aber schon in der näheren Umgebung deutlich geringer.
Und mit der entsprechenden Schutzausrüstung war der Betrieb der andeeren Blöcke schon machbar.

.

Ob es sinnvoll und psychologisch effektiv war, das ist eine völlig andere Frage. Da es aber in Rusland immer noch keine echte Demokratie gibt, gibt es auch keine Kritik an diesem Vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1989Kriss
19.02.2016, 13:27

Nur das damals die Feuerwehrleute am laufenden Band umgekippt sind.
und übrigens sind die  Liquidatoren auch zum größten Teil gestorben trotz Schutzausrüstung.
So viel dazu.



0

Was möchtest Du wissen?