Schließt eine normale Wahrnehmung Autismus aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo TonyMontana24,

Was ich damit meine: -kein Stress/Reizüberflutung in belebten Orten
(Discos, Innenstadt...) -keine extreme oder belastende Wahrnehmung
unwichtiger Reize (Lichter, Deos, Schweiß...) -keine Overloads im ganzen

Leben -kein sozialer Rückzug (vorausgesetzt keine soziale Angst) -keine
Angst vor Menschenmengen / unerwarteten Berührungen -gerne im
Mittelpunkt stehend

Ich meine, die Symtome vom Autismus haben ja ihren Ursprung in der
überladenen Wahrnehmung (z.b. Mimik nicht deuten: kommt von mangelnder
Fähigkeit zur Unterscheidung von wichtigen und unwichtigen Reizen /
Rituale: Vorbeugung von Reizüberflutung)

Nun das ist tatsächlich eine Gute Frage (auf GuteFrage.net wa? <.<), aber Ich werde mal nach bestem Wissen und Gewissen antworten.

Grundsätzlich nein! Eine normale Wahrnehmung schließt Autismus nicht unbedingt aus, es könnte sich dann um eine hohe Schauspielkunst handeln und im inneren wüsste er nicht ernsthaft was das alles bedeuten soll.

Ich habe mich etwas befasst damit in letzter Zeit.

Wenn jetzt aber eine Person die Symtome alle aufzeigen würde, jedoch
eine völlig normale Wahrnehmung hat, ist er dann auch ein Autist?

Jein. Eigentlich schon, man würde es ihm nur wahrscheinlich nicht ansehen können. Es kommt auch drauf an, jemand der "abgeschwächt", Symptome eines Autisten aufzeigt, wäre eher ein Asperger.

Ich selbst habe z. b. einen "tatsch", Asperger Syndrom, jedoch könnte man nicht gerade behaupten, dass Ich welches hätte. Aber man könnte auch nicht gerade behaupten, dass Ich zu 100% normal wäre,

es ist schwer zu verstehen Ich weiß. Sagen wir, Ich bin in einer Art "Dämmerung", zwischen Normal und Asperger.

Ich kann Signale von Menschen nur schwerer deuten, (es sei denn sie sind eindeutig), allerdings tu Ich mir mit sozialen "Normen", schwer. Manchmal verstehe Ich nicht, warum jemand wütend ist, und manchmal verstehe Ich nicht,

warum jemand dies oder jenes tut. Das ist nicht immer der Fall, aber hin und wieder. Ich hoffe meine Antwort hat ihnen etwas weitergeholfen.

(Ich habe deshalb mit Jein geantwortet, weil es Wahrnehmungs- UND Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns beschrieben, von daher Jein).

https://de.wikipedia.org/wiki/Autismus

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisher ist Autismus im ICD durch äußerlich sichtbare Symptome definiert. Die Ursache kommt in der Syndrombeschreibung gar nicht vor.

Wenn ein Patient z.B. mit Kommunikationsproblemen und Ticks zum Psychiater geht und dort wie ein Autist wirkt, dann kann der Arzt ihm auch diese Diagnose geben. Die eigentliche Ursache seiner Probleme spielt dabei bislang keine echte Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ADS und ADHS da sind die Symptome ähnlich und ich meine da fehlt eben die Reizüberflutung. Ich kenne jemanden mit einer Asperger Diagnose und als ich mal genauer nachfragte sagte er mir auch er habe nie overloads und ich war verwirrt. Irgendwann kam ich drauf das er vermutlich ADS hat, seine Diagnose wurde als Kind gestellt und vermutlich eine Fehldiagnose aber ich habe mich nie getraut ihm das direkt zu sagen weil ich ja auch kein Arzt bin und es daher nicht zu 100% sagen kann. Mich würde das also auch mal sehr interessieren ob das was du beschreibst Asperger ausschließen würde weil dann hätte ich recht mit meiner Vermutung der Fehldiagnose. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TonyMontana24
26.11.2016, 12:19

Haha du triffst ja echt ins schwarze. Ich hatte als Kind auch die Fehldiagnose Asperger, bis ich das selbst hinterfragt habe und zu ner kompetenteren Praxis gegangen bin, um mir eine 2. Meinung einzuholen. Die meinten nach dem ersten Gespräch/Interview, das ne neue Diagnostik total unnötig ist weil ich eh kein Asperger habe. Ich hab die dann trotzdem nochmal gemacht und hab beim ADOS in jeder Kategorie 0 Punkte. 

0

Ich glaube, Du verwechselst hier ADHS mit Autismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?