Schließt der Raum Zeit Kontinuum die Möglichkeit höherer räumlichen Dimensionen aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein,

denn Raumzeit ist für uns sozusagen die 4. Dimension. Theoretisch wären unendliche viele Dimension möglich, die für uns aber nie sichtbar sein werden können

"Raum Zeit Kontinuum" in physikalischer Präzision gibt es in unserem alltäglichen Erfahrungsumfeld überhaupt nicht. Damit ist die die Möglichkeit höherer räumlichen Dimensionen aus unserem alltäglichen Erfahrungsumfeld weder auszuschließen noch zu erkennen. In physikalischen Theorien sind der Erkenntnissuche keine Grenzen gesetzt. Die in der "Wirklichkeit" existierenden Gegenstände dieser Theorien müssen sich jedoch durch "Vorzeigen" jeweils beweisen. Ein a priori-Ausschluss einer Idee, die sich in einer Theorie äußert, ist so, wie du es forderst, ein Irrweg, der nur zur Antwort: "Nein" führen kann. Die Freiheit des Denkens findet immer einen Weg.

Nein. :-)

Raum und Zeit existieren für uns. Darüber hinaus geht es halt wohl weiter.

Das ist schon ziemlich abstrakt, aber ich wüsste da keinerlei Beschränkung.

Raumzeitrutsche!

Nein, warum sollte es?

Es gibt String-Theorien, die aus Symmetriegründen mit bis zu 32 Dimensionen arbeiten, die aber nicht entfaltet, sondern "aufgerollt" sind.

Beobachtet wurde sowas aber bisher noch nicht, es ist reine Spekulation.

Nein. Kanns dir nicht genau erklären aber nein :).

Was möchtest Du wissen?