Schließen sich Kindergeld und Sonntagszuschläge gegenseitig aus, wenn der Betrag über 450 € fällt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Denn, noramlerweise war ich jedes Wochenende arbeiten um so fast auf
meine 52 Stunden zu kommen, die dann auf die 450€ zugehen, wäre jetzt
aber bei 39 Stunden + Zuschlägen bereits bei 523 € (im Voraus
berechnet), weil er mich bereits für fast alle vier Wochenende am
Sonntag eingeteilt hat.

Hi Hallihallo, dein AG müßte dich dann anmelden und du verlierst deinen kostenlosen Krankenversich.schutz über die Eltern! Du verdienst dann in der Gleitzone von 450,01 € mtl. bis 850 € mtl. Bruttoeinkommen.

Infos findest du in der minijob-zentrale.de unter -> Gleitzone bzw. hier in dem Link:
www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/22_gleitzone/node.html

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
21.09.2016, 22:11

Danke für deinen Stern ;-)

0

Kindergeldanspruch spielt keine Rolle, da bereits seit 2012 die Einkommensgrenzen ganz abgeschafft wurden!
Jedoch verlierst du den kostenlosen Familien(kranken)schutz über deine Eltern, falls du über 450 € verdienst!

Ein zusätzlicher Ferienjob wäre erlaubt, um weiterhin bei den Eltern kostenlos mitversichert zu sein.

Google einfach mal nach: Name der Krankenkasse der Eltern, Leistungen, Familienversicherung

z.B. bei der AOK: Keine Mitversicherung möglich,
wenn das Familienmitglied über ein Gesamteinkommen verfügt, das
monatlich 415 Euro übersteigt. Bei geringfügig Beschäftigten liegt die
Einkommensgrenze bei regelmäßig 450 Euro!


Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SayuriItachi
20.02.2017, 20:14

jaa....aber es ist ja nicht regelmäßig.....? Wenn Mal 204 euro sind und mal 408 euro und wieder wann anders 520 euro....?

0

Was möchtest Du wissen?