Schließblech aus Türrahmen gebrochen: Soll ich einen Fachmann beauftragen?

...komplette Frage anzeigen Die Türe :-( - (Wohnung, Handwerk, Tür)

2 Antworten

Ich sehe da nur zwei sinnvolle Möglichkeiten:

Möglichkeit 1:

benötigte Hilfsmittel wären zwei Holzbretter oder ebene Holzstücke(Kantholz, Rechteckleiste) mind. so lang und so breit wie die Bruchstelle, auch zwei kleine Vesperschneidbretter gehen, ein wenig Folie(kann eine aufgeschnittene Mülltüte sein), Ponal Express  wasserfest, ein Borstenpinsel oder Holzspatel, drei - vier Schraubzwingen.

Los geht's:
Boden um die Türzarge mit Folie abdecken; Holzleim so gut es geht in den ausgebrochenen Schlitz füllen und mit dem Borstenpinsel oder Spatel verteilen und darin so gut es geht verteilen.
Ein Brettchen oder Holzstück in Folie packen, damit das Brett nachher nicht unlösbar mit der Türzarge verklebt.
Nun das folierte Brett von außen gegen die eingeleimte Bruchstelle drücken, das zweite Brett auf die Außenseite der Türzarge anhalten und mit den Schraubzwingen fixieren und unter Druck bringen, dass der überschüssige Leim rausquillt und runtertropft. überschüssigen leim sofort mit wasserfeuchtem Tuch oder Schwamm abwischen.
Das Ganze eben mal gut 8 Stunden oder über Nacht trocknen lassen.
Danach die Schraubzwingen lösen, Bretter entfernen, nachträglich enstandener Klebersaum um die Bruchspalte mit Rasierklinge fein sauber wegschneiden.
Wenn es gut gemacht wurde, sieht man nur noch die Rissstelle von der Dekofolie.

Schließblech wieder einschrauben, wenn möglich neue Löcher ins Blech bohren(1cm drüber oder drunter), damit Schrauben an anderer Stelle ins Holz einfahren und Halt finden

Möglichkeit 2:

Schaden der Privathaftpflicht melden, wenn es fremdes Eigentum(Mietsache ist) Türzarge neu kaufen und einsetzen oder vom Fachmann einsetzen lassen.


Astille 14.12.2015, 20:05

Danke :-)

0

Das muss sich ebendieser Fachmann anschauen, evtl. muss die ganze Zarge ausgetauscht werden. Kommt auch darauf an, ob Miete oder Eigentum, dann müsste auch gegebenenfalls noch der Vermieter gefragt werden.

Was möchtest Du wissen?