Schleimabsonderung beim braten von Fleisch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das, was da austritt ist Fleischsaft mit Eiweiß. Ist aber, soweit es mir bekannt ist, nicht schädlich oder ein Zeichen für schlechte Qualität. Generell sollte das Fleisch beim Wenden in der Pfanne/Bräter,etc. nicht mit einer Gabel oder ähnliches gestochen werden, da der Fleischsaft sonst austritt und das Fleisch zäh und trocken wird. Zum wenden des Fleisches kannst du auch ne Grillzange oder ne Nudelzange (o.ä.) nehmen. ;-)

tonih0815 29.01.2012, 11:54

Daß es nicht schädlich ist, ist mir auch bekannt, ebenso ist mir die Handhabung von Grillzangen & Co geläufig, wobei der Schleim auch aus nicht angestochenem Fleisch austritt. Zur Qualität: Bei Fleisch, das beim braten "sauber" bleibt, ist meist der Geschmack besser und es wird nicht zäh. Insofern ist der Schleim schon ein Qualitätskriterium. Aber das war nicht der Grund meiner Frage, sondern ich hätte auf eine Aussage gehofft, die den Grund erklären kann, z.B. Stress beim Schlachten oder so...

0

als ich vor vielen jahren das gleiche bei einem im ofen gegarten hackbraten entdeckte, wurde mir von der hauswirtschaftslehrerin gesagt, dass es sich um das austreten von eiweiß handele.

Was möchtest Du wissen?