Schleim will nicht weg.

5 Antworten

Probier mal Umckaloabo aus und schluck auf alle Fälle mal Zink (Curazink ist wohl sehr gut).

Da Du das schön länger hast könnte es auch einen Hausstauballergie sein. Die kommt von den Milben im Bett--deren Kot löst eine Allergie aus. Die ist ähnlich einer Erkältung, aber ohne Fieber. Falls Du da sicher sein willst sprüh Deine Matratze und Dein Bettzeug mit Milbopax ein.

Gegen Deine Halssmerzen kannst Du Ipalat oder Islamoos verwenden

Bei Halsschmerzen/Entzündungen würde ich dir raten viel Tee zu trinken und zwar Salbeitee. Außerdem solltest du Milchprodukte meiden, da diese ein Auslöser für den Schleim sein können. Geh bei der nächsten Gelegenheit aber zum Arzt, der wird dir mehr helfen können, oder schau mal in die Apotheke was die dir noch empfehlen würden. Gute Besserung! Lg :)

Du musst viel Tee trinken und warst du schon beim arzt

Wie gesagt, dass ist schlecht wegen der langen Wartezeiten und der anstehenden Schulaufgabe in der nächsten Woche. Aber danke für den Tipp!

0
@BeRlisoni

habt ihr auch so viele Schulaufgaben !! ich hab auch schleim und das tut voll weh ich habe keine Ahnung sorry halt glaub mal warm halten

0

Festsitzender Husten und Schleim?

Hallo, ich habe nun seit 2 Wochen festsitzenden Husten. Ich habe das Gefühl ich habe diesen festen Schleim im Hals und wenn ich huste kommt er hoch so dass ich ihn ausspucken will aber eben nicht in den Mund. Aber wenn ich schlucke sitzt er wieder an dieser Stelle was kann ich tun ?

...zur Frage

Hartnächkiger Schleim im Hals. Räuspern

Hallo Leute,

habe seit 2 Tagen hartnächkigen Schleim im Hals. Außerdem kitzelt es im Hals etwas, weshalb ich (fast) jede Minute räuspern und oder husten muss. Was kann das sein? Trinke eigt 2-3L am Tag. Was kann man dagegen tun? Ich halt das nicht mehr aus.

Lg holywarrior1

...zur Frage

Habe ein extremes Taubheitsgefühl im Hals. Kann das wirklich von der Luftfeuchtigkeit kommen?

hatte vor einer Woche schon leichtes Kratzen im Hals und Husten.. habe aber Schleimlöser genommen (sinupret)

...zur Frage

Muss ich zum Arzt wegen dem?

Seit fast 2 Wochen habe ich starken Schnupfen, am Tag niese ich tausend mal oder so, Halsschmerzen und Husten immer am Abend und am morgen von meiner Nase aus kommt in den Hals Schleim und es ist schwer zu atmen. Ich muss dann immer Schleimklumpen rauswürgen, habe schon alles versucht, Schleimlöser und Nasenspray hilft nicht, meine Frage ist, sollte ich langsam zum Arzt?

...zur Frage

Schleim im Hals, Stimme weg!

Hallo ich habe Schleim im Hals und ich kann nicht mehr reden. Ich war schon beim Artzt er hat mir ein Schleimlöser gegeben. Aber ich halte das nicht mehr aus, gibt es einen schnelleren weg ?

...zur Frage

Rauchen aufgehört,Kloß im Hals und Räuspern, wann geht das vorbei?

Hallo, habe vor 9 Wochen das Rauchen aufgegeben ( 1 Schachtel am Tag/37 Jahre lang). Habe jetzt ständiges räuspern (kein Husten), weil Schleim in meinem Hals ist -auch Kratzen bzw. Kitzeln im Hals (Kloß im Hals). Während dem Schlaf komplett "Räusper" frei. Die Beschwerden habe ich seit 4 Wochen, ich denke das kommt vom Rauchstop! Meine Frage an euch: wie lange haltet das Räuspern an? was kann ich dagegen tun? Hat hier irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?