Schleim läut kontinuirlich in den Rachenraum.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo "MIchael1943"!

Ich kann Dir "Reishi" und "Cistus Incanus" anraten! [nicht in der Apotheke oder beim Arzt erhältlich]

Der Reishi-Pilzextrakt wirkt als "Adoptogen", d.h. er reguliert dort, wo etwas reguliert werden muss. Er ist dabei nebenwirkungsfrei! (die Chinesen nennen Reishi den "Pilz der Unsterblichkeit") [erhältlich als Kapseln]

Cistus Incanus (oder auch Zistrose) ist ein wild in der Natur wachsender Strauch und gilt als "polyphenolreichste" Pflanze mit vielfältigen gesundheitsfördernden Effekten auf den menschlichen Organismus! Keinerlei Neben- oder Wechselwirkungen! [erhältlich als Tee, Kapseln und Spray]

Bei Bedarf helfe ich gerne weiter!

Gruß Maik

Irgendwas will Dein Körper loswerden. Meiner mag keine Milchprodukte (obwohl alle Tests dagegen sprechen; ich habs selbst herausgefunden).

Wenn es loser Schleim ist, könntest Du doch einfach nur schlucken, ohne Dich zu räuspern. Vielleicht geht das.

Wenn es fester Schleim ist, könntest Du viel Wasser trinken (stündlich ein großes Glas - oder noch häufiger), um den Schleim zu verflüssigen. Oder such mal unter Heilpflanzen und schleimlösend. Da gibt es eine ganze Menge.

Sebastian Kneipp schreibt, daß alle kurzen Kaltanwendungen am Unterkörper die Hitze (oder Krankheit) herausziehen. Also probier mal kalte Kniegüsse, am besten morgens, danach ohne abzutrocknen wieder ins warme Bett (oder Bewegung, bis du wieder warm bist). Oder einen Kopfdampf (10-15 Minuten) mit anschließendem kaltem Sitzbad (2-6 sek).

Oder ein ansteigendes Fußbad, das müßte denselben Effekt haben.

Gute Besserung!

Übrigens: Schwitzest DU laufend? Die Nase kann nicht schwitzen, die Schleimhaut schleimt dann nur! Dann mußt Du irgendwie für Kühlung sorgen, vielleicht durch warme Getränke (bei kalten wird immer mehr die "Heizung" angeworfen!).

Was möchtest Du wissen?