Schleim läuft den Hals herunter...Und geht nicht weg!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hatte ich auch schon mal. Ich war beim Hausarzt, habe dann eine Überweisung zum HNO bekommen und der hat mithilfe von Ultraschall an meinen Nasennebenhöhlen herausgefunden, dass das ein Sekret ist, dass mir da immer runter läuft. Dann habe ich Medikamente bekommen und nach ein paar Tagen war alles vorbei :)

heii :) das hatte ich letzten winter ganz schlimm.ich konnte nicht husten und dann ahtte ich immer eine riesige blockade im hasl (konnte nicht husten weil immer wenn ich gehustet hab hab ich keine luftz mehr bekommen weil meine nase komplett zu war ) irgendwann war es einfach weg..immer schön mit schal schlafen und heiße zitrone trinken.. :D gute besserung :)

Besuch mal den Onkel HNO-Arzt. Der kann dir da weiterhelfen, könnte nämlich eine Nebenhöhlenentzündung sein.

Geh zum Arzt, er soll die Nebenhöhlen und Kiefernhöhlen spülen, denn da kommt der Schleim wahrscheinlich raus!

Probier es mal mit Hustensaft den Schleim runter zu bekommen, ansonsten habe ich leider keine Vermutung was das sein könnte.

magni64 20.11.2012, 22:05

Mit Salzsäure... äh Salzlösung gurgeln hast du vergessen

0

Frag deinen Hausarzt oder geh gleich zum HNO-Arzt

Nimm Wasser in die Tasse . Wärme das Wasser 30 Sec in der microwelle und tuhe anschließend etwas Salz in die Tasse . Trinke das , wird helfen ((:

Was möchtest Du wissen?