Schleim im Ohr was machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm die Medikamente so oft, wie der Arzt dir dies gesagt hat. Glaub mir, ich wurde wegen dem Schleim operiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XandraNini
09.02.2017, 00:08

Weisst du ich habe Allgemein schlechte Erfahrung mit Ärzten gemacht, wenn sie mir Medikamente gegeben haben. Sie haben es mir immer viel zu lange verschrieben. Genau das will ich vermeiden. Und ich kann doch nicht wegen jeden kleinen blöden Schmerz die Medikamente nehmen oder?

0
Kommentar von myaixmisbetter
09.02.2017, 00:13

Kommt drauf an für was die Medikamente verschrieben wurden. Falls die Medikamente nur zur Linderung des Schmerzes führt und du sie auch ohne Medikamente aushalten kannst, dann brauchst du sie ja nicht allzuoft nehmen, aber falls sie zur Heilung und Lösung des Schleims dienen, dann nimm sie so oft, wie der Arzt es dir gesagt hat. Er hat sie ja nicht umsonst verschrieben😀.

1

Medikamente sind da, um sie zu nehmen und nicht um sie zu vermeiden - das ist doch absurd.

Wenn Du selber mit allen möglichen Hausmittel in Deinen Ohren herumdokterst, riskierst Du eine Infektion; die Gehörgänge sind sehr empfindlich und anfällig für Bakterien - genau deshalb hast Du Deine Medikament bekommen - nimm sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt hätte dir die Medikamente mit Sicherheit nicht verschrieben, wenn sie nicht notwendig wären. Du solltest sie nehmen, und zwar genau so, wie der Arzt sie verschrieben hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?