Schleim im Hals seid Wochen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

viel trinken, frische Luft - damit die Bronchien Sauerstoff bekommen.

Thymiantee mit Honig.

Falls es nicht besser wird, dann würde ich nochmal zum Arzt gehen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen, war gerade beim HNO wegen ähnlichem Problem. Habe morgens immer viel Schleim im Hals und muss mich dann ständig Räuspern, mittags wird es dann besser. Stimmbänder sind aber top. Diagnose bzw Ursache : Magensäure steigt auf und verursacht leichte  Schwellung oben an der Speiseröhre. Kommt wohl häufig bei zunehmendem Alter vor, auch bei zu scharfem Essen, viel Kaffee etc. Er hat mir Magensäureblocker verschrieben, die ich eine Zeitlang einnehmen soll. Ist aber keine Dauerlösung, da das Medikament ja bewirkt, dass weniger Magensäure produziert wird, der Körper dann aufgrund dessen mehr Säure produziert, um den Verlusst auszugleichen - Teufelskreis. Man kann aber testen, ob der Schleim vorübergehend weniger wird. Wenn das erstmal hilft, werde ich dann nochmal zumHausarzt/ Internisten gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte das selbe Problem. habe erst ACC akut genommen nichts gebracht. Aber Mucosolvan ( hoffe richtig geschrieben) bringt wirklich was.

Es löst den schleim und man hat nicht mehr dieses Gefühl im Hals.

und ich bin auch raucherin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cengo385
17.03.2016, 10:44

Danke für deine schnelle Antwort :)

0

zwiebeln kleinhacken und in die socken tun und auch damit schlafen soll super bei erkältungssymptomen helfen ich probiers auch grade aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?