Schleim im Hals nach Herz Op

3 Antworten

Hallo, dafür fragt dein Vater am besten seinen Arzt. Ich würde da auch nicht mit so Sachen wie Mucosolvan experimentieren, denn man weiß ja nicht, ob er sowas überhaupt verträgt derzeit.

Hallo, Es ist ganz normal nach einer Narkose einen gereizten Hals zu haben. Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht, da du einen Schlauch in den Hals bekommst und die ganze Schleimhaut gereizt is. Bei mir war das ganze nach ca 1,5 Wochen verschwunden aber Frage auch nochmal den Arzt 👝

http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Eingriffe/Anaesthesie-Vollnarkose-145.html

Nach einer Vollnarkose und Beatmung durch den Tubus ist es ganz normal, dass man noch einige Tage Halsschmerzen hat. Einzig sinnvoller Ansprechpartner für das Problem dürfte allerdings die behandelnde Klinik sein. Außerdem hast Du nicht angegeben, ob Dein Stiefpapa minimal-invasiv durch die Leiste operiert worden ist, oder ob man ihm den Brustkorb geöffnet hat.

Ihm wurde der Brustkorb geöffnet

0
@Tinkerbell2507

Im Zweifelsfall soll er sich auf eine mögliche Infektion untersuchen lassen. Auch wenn sie ihn sehr schnell aus der Klinik entlassen oder besser rausgeworfen haben, sollte er doch über Nachsorgemöglichkeiten über seinen Hausarzt, seinen Kardiologen oder die behandelnde Klinik Bescheid wissen. Er wird doch auch demnächst in die Reha geschickt?!

0

Was möchtest Du wissen?