Schleim im Hals , starker Schmerz

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du solche Schmerzen hast, dann gehe zum Hausarzt und/oder HNO-Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen den Schleim kanst du ACC akut nehmen.Diese Tabletten werden in etwas Wasser aufgelöst und schluckweise getrunken.Nehme sie morgens so kann sie über den Tag wirken.Abends ist sie nicht zu empfehlen da man sonst in der Nacht wg.der schleimlösenden Wirkung verstärkt husten muss und das einem dem Schlaf raubt.Husten und Halsbonbons z.B.mit Salbei oder Thymian oder andere Kräuterbonbons lindern die Halsschmerzen.Auch Pastillen mit Isländisch Moos oder Emser Salz helfen bei Halsschmerzen.Du solltest auch ausreichend trinken damit die Schleimhäute immer gut befeuchtet sind.Dazu eignen sich Kräuertees.Bei starken Halsschmerzen kannst du auch für ein paar Tage schmerzlindernde Lutschtabletten nehmen ,die örtlich wirkende Antibiotika und Betäubungsmittel enthalten. Sie lindern den Schmerz meist schnell und effektiv.Auch das Inhalieren vonätherischen Ölen wird dir helfen den Schleim zu lösen. Gegen die verstopfte Nase empfehle ich dir ein abschwellendes Nasenspray.Gönne dir etwas Ruhe und ernähre dich vitaminreich,dann sollte es dir in wenigen Tagen schon besser gehen. Sollten die Beschwerden in 2-3 Tagen nicht besser werden ,sich verschlimmern oder sogar noch Fieber hinzukommen,dann suche einen Arzt auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit solchen Beschwerden würde ich selbst einen Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen aufsuchen, mich untersuchen lassen und mir, gegebenenfalls, Medikamente verschreiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zu deinem Hausarzt gehen. Du brauchst Medikamente. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da werden wohl die Bronchien zu sein. Hatte das auch und mit einem Inhaliergerät Emser-Sole verwendet. Zwei Tage war alles weg. Aber niemand wird eine Ferndiaknose stellen können und dürfen, ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in die Apotheke und lass dir was geben dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werbon 03.07.2014, 08:12

Das ist keine gute Idee. Es sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Sonst kann das mit dem Husten kronisch werden. Folge kann Asma sein.

0
Strolchi2014 03.07.2014, 14:39
@werbon

Quatsch. Nicht jeder Husten endet mit Asthma. Mal den Teufel nicht an die Wand.

0

Was möchtest Du wissen?