Schleim erbrechen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Christalein , Also ich kann dir nur raten geh zu einem Lungenarzt und lass dich von ihm behandeln denn grünlich gelber Schleim oder auch dicker weißer Schleim der feste wie Tapetenkleister ist "" < deutet auf ein Infekt der Bronchien oder Lungen hin und wird dass nicht sehr schnell behandelt kann es chronisch werden und du hast dann dein lebenlang Probleme mit deinen Bronchien und der Lunge !!! Dass erbrechen kann ein Symptom sein dass du dich vor den Schleim ekelst ( deine Augen sehen ja den ekeligen Schleim ) und so wehrt sich dein Magen gegen den Schleimanblick und du mußt dich übergeben .und das ist Psychosomatisch in deinem Kopf , ( Entschuldige ich kann es nicht besser erklären !!) Geh zum Lungenarzt und der kann dir sofort helfen den Schleim und somit auch den Infekt los zu werden und dann hört auch dass übergeben auf !!!! Möchte dir nur noch sagen ich weiß wovon ich rede ich bin beim Lungenarzt in Behandlung ! Gute Besserung und liebe Grüße Radschula .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht eine lungenentzündung? Geh einfach nochmal zum Arzt. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon einmal an eine Ernährungsstörung psychischer Art gedacht? Was hast du vorher gegessen/getrunken? Grün-Gelb -> möglicherweise eine Entzündung im Magen-Darm-Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du öfter so festsitzenden schleim abhusten mußt , dann ist alles gereitzt auch dein magen ,daher das erbrechen . aber geh bitte noch mal zum arzt und bitte ihn um ein bessers medikament , dass den schleim verflüssigt . reichlich inhalieren kann ich dir noch empfehlen-- sollte 3-4 mal am tag geschehen ---und wirklich sehr viel trinken ist auch wichtig .( 2-2,5 liter wasser / tee verdünnten saft -keine limo oder cola)auf die brust mal feuchte wickel machen -- handtuck in heißem wasser tauchen ,auswiringen und auf die brust legen -- darüber ein trockens tuch und so ins bett legen , bis alles fast trocken ist ( also bestimmt ne std) warm halten .das löst auch gut .

du must die anwendungen aber auch mehrmals und einige tage durchhalten , sonst helfen sie nicht. also denke dran -- du bist krank und gehörst ins bett- auch wenns bei dem wetter schwer fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makazesca
22.08.2012, 14:40

http://www.google.de/#hl=de&sclient=psy-ab&q=festsitzender+schleim+in+den+bronchien&oq=festsitzender+schleim&gsl=hp.1.2.0l4.1127.8132.0.11388.21.9.0.12.12.1.276.1702.0j7j2.9.0...0.0...1c.F9id80bm93c&pbx=1&bav=on.2,or.rgc.rpw.rqf.&fp=90d9114ff1ce5f2d&biw=1024&bih=612

hier kannst du alles mal nachlesen

0

Der Schleim einer Bronchitis kann durchaus Brechreiz auslösen...hatt das mal chronisch und war morgens auch oft am Würgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem anderen Arzt! Das hier ist kein medizinisches Info-Forum.

So etwas wie Ferndiagnose gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum gehst du zum arzt wenn du dem nich glaubst was er sagt,hier kann dir bestimmt keiner eine diagnose stellen,notfalls zu einem anderen arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?