Schleim bei Erkältung abhusten oder schlucken?

6 Antworten

Bei machen glaubt man sie haben zu erstenmal ne Erkältung.

3 Tage kommt Sie, 3 Tage bleibt Sie und 3 Tage geht Sie ( oder doppel so lang)

mehr als Tee, Schlafen und Warm halte gilt kaum. Bei Fieber ne Paracetamol und bei Husten ein Kilo Bonbons.

Heilmittel gibts keine

Antibiotka helfen nur bei Bakterien nicht bei Viren !

Also, da ich das auch regelmäßig habe und mir mein Hausarzt (Homöopath) jedes mal sagt ich soll den Schleim nicht runterschlucken, weil erstens der Schleim auf dem Weg nach unten die Bakterien wieder durch den Hals muss und der Magen wohl auch nicht so besonders mit Bakterien umgehen kann... gut als Kind hält man eh mehr aus... aber aus eigener Erfahrung ist es bei mir schon nach 3 Tagen wieder vorbei mit dem gelben Schleim. Also probiers doch mal mit ausspucken! Ausserdem müsste ich übrigens eher spucken wenn ich das eklige Zeugs auch noch esse! ;-)

23

Ja da hast du villeicht recht :-) Naja richtig essen tu ichs ja nicht xD ich kau ja nicht drauf rum und sowas ;-) dake schön!

0

Wohin du das Zeug packst, ist egal. Wichtig ist, dass es aus den Atemwegen verschwindet. Ob nun Ausscheidung oben oder unten, macht keinen Unterschied. Wenn die Erkältung länger als ne Woche anhält oder hohes Fieber dazu kommt, kannst du vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen. Sonst gilt: Schon dich, zieh dich warm an, trink viel Tee. Ein gesundes Immunsystem sollte das allein schaffen. Gute Besserung!

Gelomytrol vs bronchipret

Hallo ich bin allergisch gegen gelomytrol und nachdem man das Zeug gegessen hat hat man so eine "Gelomytrolfahne" ich habe das produkt wie gesagt nicht vertragen und musste auch durch diesen Geruch der einem aus dem magen oder wo auch immer her kam ganz füchterlich brechen. Da meine Bronchien aber immernoch zu und verschleimt sind würde ich gerne den schleim lösen um ihn besser raus husten zu können. Da ich Sinupret sehr gut vertragen habe möchte ich nun bronchipret probieren. Fällt da dieser ekelhafte geruch weg oder wirkt das auch so wie gelomytrol?

...zur Frage

Fühle mich gesund, aber der Schleim will nicht raus?

Hallo Leute, ich bin seit letztem Wochenende krank, Bronchitis, und eigentlich bin ich auch wieder ganz fit. Aber ich bin immer noch heiser und habe immer starken Husten und der Schleim will einfach nicht raus.

Ich habe schon gefühlte zehn Flaschen Hustensaft getrunken, aber der Schleim will nicht raus und bleibt immer im Hals stecken, sodass ich ihn wieder runterschlucken muss.

Meine Ärztin möchte mir auch keine Antibiotika verschreiben, weil ich sonst Resistenzen aufbauen könnte.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps, damit ich den Husten endlich loswerde?

Dankeschön schon mal!

...zur Frage

Bronchitis mit Auswurf was heißt das?

Hey :)

Ich hatte die letzten Tage eine Erkältung und hab jetzt natürlich den obligatorischen Husten dazu bekommen. Es war den ganzen Tag mega schlimm und ich hab echt unangenehme Hustenanfälle bekommen.

Gerade eben auch wieder und plötzlich kam ein Schwall klarer Schleim raus. Das war ziemlich eklig, aber jetzt gehts mir etwas besser. Jetzt wollte ich mal fragen was das heißt. Bin ich schon auf dem Wege der Besserung oder hat das gar nichts zu sagen? Ich bin überfordert^^ LG Thistle

...zur Frage

Asthma Bronchiale Umgang mit Erkältung?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Person, die möglicherweise auch an Asthma erkrankt ist. Und zwar wie schon gesagt, bin ich Asthmatiker seid knapp 3 1/2 jahren, und musste in den knapp 4 Jahren dauerhaft an Erkältung leiden, ja klar es ist was normales aber der Haken ist, heiße Luft sowie auch Erkältung ist Gift eines Asthmakranken, die Frage ist ich muss seid knapp 4 Jahren unter Erkältungen leiden an den typischen Jahreszeiten Winter, Herbst und wechselzeiten. Ich muss dauerhaft ohne Medikamente auskommen, gemeint ist damit Hustensaft, Hustenstiller etc. wie man sich schon vorstellen kann, ist es eine Qual für einen der schon Lungen Probleme hat, ich Huste mir Wort wörtlich die Seele aus dem Leib, oder gegebenenfalls die Lunge, mein Hausarzt und mein Lungenarzt sagen mir

„Da kann man leider nicht machen, viel trinken und dein Fertiginhalat inhalieren“

Verflucht dass, bringt es nicht, ich still es damit paar Minuten aber lange dauert es nicht und ich huste mir die Bronchien wieder zusammen (Asthmaanfall)

Gibt es dort keine Lösung? Ein Medikament? Leute ohne Asthma würden genau so denken

„Oh Schatz? Kannst du mir Hustensaft aus der Apotheke bringen?“

Leben könnte man ohne, nervig ist es schon klar, aber für Asthmatiker (ich) könnte das der Tot bedeuten.

Danke für eure Hilfe ich freue mich auf einen positiven Rat.

...zur Frage

Leicht blutiger Auswurf beim Husten gehabt (Bronchitis) muss ich mir sorgen machen was jetzt tun?

Hallo...
ich habe ne bakterielle Bronchitis & musste eben ziemlich doll husten. Es kitzelt dann ganz kurz und löst bei mir ein Hustenanfall aus. Nun habe ich das erste mal so ne leicht blutige Spur im Auswurf gehabt, wirklich nur minimal. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?? Habe gerade voll schiss :((
Was soll ich denn die Nacht machen wenn ich wieder Hustenanfälle bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?