Schleim aus dem Hals möchte sein Platz nicht verlassen (kein Schlaf)...?

5 Antworten

Ohje, das hört sich gar nicht gut an. Warst du denn schon beim Arzt? Mit warmen Tee bist du schon einmal gut aufgehoben, denn Trinken ist vor allem wenn man krank ist sehr wichtig. Mit ACC habe ich auch keine so guten Erfahrungen gemacht, die Wirkung ist einfach zu schwach und es dauert meiner Meinung nach auch recht lange, bis überhaupt eine Wirkung erzielt wird. Bin inzwischen auf Bromuc umgestiegen, der hilft mir immer hervorragend. Das Pulver mische ich immer ins Getränk unter und geschmacklich gibt es da auch gar nichts auszusetzen. Innerhalb weniger Tage bekomme ich damit meinen Husten los und auch die Schleimlösung beginnt nach der Einnahme. Alternativ fällt mir auch noch Inhalieren ein, vielleicht erzielst du auch damit eine Besserung. Für den Hals am besten Bonbons lutschen, das ist sehr wohltuend. Würde aber auch gar nicht mehr so lange warten und spätestens in 2 Tagen zum Arzt gehen, sollte es nicht besser werden.

Geht mir grad genauso, ich bin seit 5 Wochen krank, bzw,. habe mit den Nachwehen zu kämpfen in Form von festsitzendem Schleim und Reizhusten.

Ich hab auch alles geschluckt, Schleimlöser, Hustensaft, Tees usw. hat nichts gebracht. Dauert wohl einfach so lange.

als Hausmittel empfehle ich Dir Apfelessig mit Honig kannst du googeln Aber geh zum Arzt fing bei mir genauso an Ergebnis OSCP

Was tun um dem festen Husten und schleim zu lösen?

Hey liebe Community Ich hab mich erkältet und einen fürchterlichen Husten. Sehr schwer lässt dich das schleim abhusten. Was kann ich dagegen machen? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Antibiotika ohne Grund eingenommen?

Ich war bisschen erkältet und mein Hals war verschleimt, habe öfters gehustet usw. der Arzt hat mir Antibiotika verschrieben. Ich weiß nicht, ob ich Sport machen darf oder nicht. Mir geht es gleich nach der 1. Einnahme besser und ich habe das Gefühl, dass es nicht nötig war Antibiotika zu nehmen, aber da ich jetzt angefangen habe, muss ich es zu Ende nehmen oder?

...zur Frage

Halsschmerzen und stimme weg was tun?

Hey zusammen
Und zwar habe ich seit vier Tagen Halsschmerzen, es sind nicht die Mandeln ich tippe auf die Stimmbänder und dazu habe ich eine heisere Stimme. seit heute morgen habe ich auch Schleim im Hals, dennoch bin ich nicht erkältet.
Weswegen ist es aufgetreten?

...zur Frage

Meine Lunge ist frei, aber woher kommt der Schleim?

mein arzt hat mir versichert das meine lunge frei ist, und ich nur allergisch auf etwas bin. aber woher kommt dann der ganze schleim beim husten? vom hals? ich versteh das nicht:D

...zur Frage

Parkinson: kann Schleim nicht abhusten? Was soll er tun?

Mein Mann hat Parkinson und Demenz.
Es bildet sich bei ihm Schleim im Hals, den er nicht abhusten kann. Er hat keine Kraft, ihn abzuhusten. Er ist 78 Jahre und seit 4 Jahren krank. Ich bin 77 Jahre und möchte ihm helfen. Was kann ich tun?
Gilla

...zur Frage

Permanent Schleim im Hals, warum?

Ich weiß es klingt jetzt Eklig aber ich immer Schleim im Hals (so grünen) und bekomme den auch nicht weg, wenn ich es mehrmals versuche muss ich würgen (habe auch so ein brennen im Hals, bin aber nicht erkältet oder so) und ja es ist halt echt unangenehm das Gefühl die ganze Zeit so einen Klumpen im Hals zu haben... weiß einer vielleicht warum das so ist ?
Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?