Schleim aus dem Hals möchte sein Platz nicht verlassen (kein Schlaf)...?

5 Antworten

Ohje, das hört sich gar nicht gut an. Warst du denn schon beim Arzt? Mit warmen Tee bist du schon einmal gut aufgehoben, denn Trinken ist vor allem wenn man krank ist sehr wichtig. Mit ACC habe ich auch keine so guten Erfahrungen gemacht, die Wirkung ist einfach zu schwach und es dauert meiner Meinung nach auch recht lange, bis überhaupt eine Wirkung erzielt wird. Bin inzwischen auf Bromuc umgestiegen, der hilft mir immer hervorragend. Das Pulver mische ich immer ins Getränk unter und geschmacklich gibt es da auch gar nichts auszusetzen. Innerhalb weniger Tage bekomme ich damit meinen Husten los und auch die Schleimlösung beginnt nach der Einnahme. Alternativ fällt mir auch noch Inhalieren ein, vielleicht erzielst du auch damit eine Besserung. Für den Hals am besten Bonbons lutschen, das ist sehr wohltuend. Würde aber auch gar nicht mehr so lange warten und spätestens in 2 Tagen zum Arzt gehen, sollte es nicht besser werden.

Geht mir grad genauso, ich bin seit 5 Wochen krank, bzw,. habe mit den Nachwehen zu kämpfen in Form von festsitzendem Schleim und Reizhusten.

Ich hab auch alles geschluckt, Schleimlöser, Hustensaft, Tees usw. hat nichts gebracht. Dauert wohl einfach so lange.

als Hausmittel empfehle ich Dir Apfelessig mit Honig kannst du googeln Aber geh zum Arzt fing bei mir genauso an Ergebnis OSCP

Was möchtest Du wissen?