schlechtes Zeugnis -viele fehlstunden keine Ausbildung

1 Antwort

Tut mir leid, ich glaube mit der Einstellung kann man dir nicht mehr helfen. Denn Noten und fehlzeiten sprechen für sich - vielleicht solltest du dir mal einen Beratungstermin beim Arbeitsamt machen, dort sich meist auch speziell Berater für Jugendliche da. Also lass dich lieber professionell beraten!

Dort War ich schon die meinten auch nur versuch dich zu bewerben ... dass heißt also inteffekt dass ich ein hoffnungsloser Fall bin laut deiner Aussage ? (Tut mir leid falls dass nun angreifend oder beleidigend rüber kommt )

0

Zeugnis gefälscht Ausbildung

Hallo ich habe mich für eine Ausbildung beworben und 3 Zeugnisse abgeschickt, 9 klasse Abschluss Zeugnis und 10 klasse realabschluss, nur bei dem Halbjahres Zeugnis habe ich die 5 zu einer 4 gemacht kann das auffliegen ? 

...zur Frage

Auf welches Zeugnis kommen die Fehlstunden?

Ich geh in die 10. Klasse (EF) eines Gymnasiums in NRW und habe vor nächstes Jahr eine Ausbildung anzufangen. Jetzt habe ich zugegeben aus Faulheit und Dummheit einige teils unentschuldigte Fehlstunden im 1. Halbjahr gesammelt. Erscheinen die nur auf dem Zeugnis des 1. Halbjahres oder kommen die auch aufs Endzeugnis? Danke für eure Antworten schonmal !

...zur Frage

Kann man sich mit dem Zeugnis der 11. Klasse eines Berufskollegs bei einer Ausbildung bewerben?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich gehe zurzeit in die 11. Klasse eines Berufskollegs. Mein Ziel wäre es eigentlich Fachabitur zu machen. Aber aus einigen Gründen möchte/kann ich das Fachabitur nicht zuende machen. Also werde ich sozusagen die Schule abbrechen müssen. Allerdings habe ich schon einen Realschulabschluss in der Tasche. Damit bin ich eigentlich zufrieden und das würde mir auch schon reichen. Für viele Ausbildungsberufe reicht ja ein Realschulabschluss schon aus. Die Sache ist nur, dass das Zeugnis von der 10. Klasse nicht besonders gut ist. Ich habe sogar unentschuldigte Fehlstunden auf diesem Zeugnis. Ich habe sogar eine 5 auf diesem Zeugnis, unzwar in Mathe. Gut, es ist immerhin ein Zeugnis von einem Gymnasium. Aber trotzdem weiß ich, dass ich mit diesem Zeugnis nicht viele Chancen auf eine gute Ausbildung hätte. Und jetzt gehe ich seit Anfang des Schuljahres auf das Berufskolleg. Und ich überlege mir dieses Jahr zuende zu machen, mich zu bemühen gute Noten zu schreiben und möglichst selten zu fehlen (auf keinen Fall unentschuldigt) und mich dann mit dem Zeugnis von diesem Schuljahr zu bewerben bei einer Ausbildung (z.B. Hotelfachfrau). Wäre das möglich? Oder müsste ich dann auch das (schlechte) Zeugnis von der 10. Klasse vorzeigen?

...zur Frage

Absage wegen nicht vorhandenem Zeugnis?

Ich bewerbe mich zurzeit für eine Ausbildung und viele Arbeitgeber wollen in den Bewerbungsunterlagen immer die letzten zwei Zeugnisse haben, mein vorletztes Zeugnis war aber wirklich schlecht mit unentschuldigten Fehlstunden weswegen ich mir überlege nur das letzte Zeugnis reinzupacken, würde ich deswegen eine Absage kriegen ? Weil allein wenn die mein letztes Zeugnis sehen würden würden die mich ja eh nicht annehmen oder ?

...zur Frage

Kein Abschlusszeugnis nach entlassung bekommen

Moin, Ich war auf ein Gymnasium und war in der 11.Klasse als ich mich entschieden habe mit dem Realabschluss mit Q vermerk aufzuhören. Dies hatte ich meinen Lehrern mitgeteilt und seitdem die Schule nicht mehr besucht da ich auf ein Termin mit dem Rektor warten sollte. Nach 1 Monat habe ich ein Brief erhalten ich wäre nun von der Schule geflogen auf grund zu vieler Unetschuldigter Fehlstunden und es würde kein Abbruch meinerseits vorliegen. Naja das ist das eine Thema, nun aber zum wirklichen Thema. Ich habe kein Abschlusszeugnis bekommen, kann ich dies einforden ? Habe ja mit der 10 Klasse den Realabschluss mit Q vermerk geschafft aber da es ja ein Gymnasium ist nur ein normales Zeugnis bekommen da ich ja weiter machen wollte. Ich hoffe mir kann ja jemand weiter helfen denn ohne ein Abschlusszeugnis keine Ausbildung. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?