schlechtes selbstwertgefühl...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Selbstwertgefühl ist abhängig von dem Selbstbild, das wir von uns haben. Du hast ein negatives Selbstbild - und fühlst dich deshalb mies - veränder dein Selbstbild und die Einstellung zu dir zum positiven hin.

"Jeder von uns hat ein Bild von sich und seiner Persönlichkeit.

Dieses Selbstbild ist durch Erlebnisse und Erfahrungen in der Kindheit, vor allem in den ersten 7 Jahren, geformt worden.

Alle Fehler, Verletzungen, Niederlagen und Erfolge formen das Selbstbild.

Da wir in dieser Phase unseres Lebens noch keine eigene feste Meinung von uns haben und für alle Einflüsse von außen sehr empfänglich sind, nehmen wir die Meinung der anderen (Eltern, Erzieher, Lehrer, Gleichaltrige, usw) über uns an.

D.h. unser Selbstbild ist im Grunde genommen ein Fremdbild.

Wir haben es nicht freiwillig gewählt, sondern haben es einfach übernommen und über die Jahre hinweg beibehalten, ohne es auf seine Richtigkeit hin zu überprüfen.

Fast alle Menschen leben deshalb mit einem falschen Selbstbild, sozusagen mit einer Lüge. Es geht ihnen wie dem Adler, der unter Hennen aufgewachsen ist." (und sich für eine Henne hält....)

http://www.lebenshilfe-abc.de/selbstbild.html

Lebensweisheit - das Denken setzt uns Grenzen

Ein Mann fand bei einem Spaziergang das Ei eines Adlers. Er nahm es mit nach Hause und legte es zu den Eiern einer Henne. Zusammen mit den Küken schlüpfte der Adler. Er wuchs mit ihnen auf und verbrachte sein ganzes Leben mit ihnen. Er lernte mit den Füßen zu scharren, Körner zu picken und zu gackern. Gelegentlich tat er es auch den Hühnern gleich, flatterte etwas mit den Flügeln und flog ein paar Meter.

Eines Tages sah er am Himmel einen wunderschönen Vogel, der anmutig und kraftvoll durch die Lüfte flog. Was ist das, fragte er die Hennen. Das ist ein Adler, der König der Lüfte, sagten diese. Du bist eine Henne und kannst nicht fliegen. Der Adler, der sich für eine Henne hielt, begnügte sich damit und starb eines Tages in dem Glauben, eine Henne zu sein.

Die darin enthaltene Lebensweisheit

Wir alle glauben zu wissen, wer wir sind und wozu wir fähig sind. Aber vielleicht ist das nicht die Wahrheit über uns. Vielleicht glauben wir auch nur das, was andere uns, als wir klein waren, über uns erzählt haben.

Was wäre, wenn Sie tatsächlich ein Adler und kein Huhn sind? Wenn wir die Wahrheit über uns herausfinden wollen, dann müssen wir uns freimachen von den Beschränkungen, die wir in unserem Denken mit uns herumtragen. Und wir müssen etwas wagen, denn nur so können wir zu unserer wahren Bestimmung finden.

Wir alle leben innerhalb der Grenzen, die wir uns durch unser Denken setzen.

Erheben Sie sich in die Lüfte und seien Sie ein Adler.

http://www.lebenshilfe-abc.de/selbstbild.html

0

jaaaa das kenn ich... denke, du musst dir selbst mal beweisen, dass das alles Quatsch ist und dass du ganz viele Dinge ganz gut kannst und es keinen Grund gibt, dass andere komisch über dich denken. Meistens ist das so, dass man selbst schlecht über sich denkt und dann meint, andere würden das auch tun, obwohl das wahrscheinlich gar nicht so ist. Und wenn, dann strahlt man so etwas aus.. also es ist ganz komisch, aber wenns mir gut geht und ich mich gut fühle, hab ich nie das Gefühl, dass jemand mich komisch anguckt oder schlecht über mich reden könnte. Und jeder kennt das, man steht auf und findet sich furchtbar, an solchen Tagen ist das ganz krass, finde ich jedenfalls.

jeder mensch ist anders, und vielleicht sind die ein oder anderen schaluer, aber das innere ist doch das was zählt. (fast) jeder mensch hat eine tolle persönlichkeit, und das hast auch du. vielleicht hast du dich sleber noch nicht richtig gefunden. du bist mindestens genauso toll wie alle anderen, und gott leibt jeden menschen einfach so wie er ist, vielleicht mag die ein oder andere hübscher sein, aber ist das das wichtigste im leben? lass die anderne doch über dich reden, du weißt wie du bist und deine freunde. du brauchst dich nich zu verstellen, jeder mensch ist so wie er ist perfekt.

Liebe Anja213,

ich habe auch den größten Teil meines bisherigen Lebens - ich bin bereits 48 - unter einem mangelnden Selbstwertgefühl gelitten. Mittlerweile geht es mir bedeutend besser.

Damit auch andere Menschen etwas für ein gesundes Selbstwertgefühl tun können, habe ich einen kostenlosen 7-Wochen-Kurs entwickelt, der sich mit den wichtigsten Lebensfragen befasst, eine Menge Übungen enthält, die auch mir geholfen haben, und jedem seinen Wert als Mensch nahe bringt. In 49 Tagesetappen lernst Du sehr viel über Dich selbst.

Inzwischen haben schon fast 500 Menschen diesen Kurs durchlaufen und die Reaktionen sind durchweg begeistert. Hier findest Du alle wichtigen Informationen und ein paar Zusatzgeschenke:

http://www.gesundes-selbstwertgefuehl.de

Ich freue mich, wenn Du dabei bist.

Alles Liebe, Jürgen

Dann verpflichte Dich mal zu einem Positivtagebuch. Das geht wie folgt: Abends musst Du mindestens drei positive Dinge aufschreiben für die Du verantwortlich bist. Je länger die Liste je besser.

Es übt sich. Glaube es mir. Du hast gearbeitet, Du hast für Ordnung und Sauberkeit gesorgt, Du warst zu jemand freundlich, Du hast auf jemand Rücksicht genommen, ..... Du hast Dich an einer Blume erfreuen können.....

Hallo Anja,

das lässt sich nicht in 1-2 Sätzen erklären oder klären, woher dein negatives Selbstwertgefühl kommt. Sind es schlechte Erfahrungen, die du gemacht hast?

Du selbst kannst aber einiges dazubeitragen, um es zu verbessern. Setzt dir kleine Ziele, die einfach sind zu erreichen. Mit dem Erfolg, also dem Gelingen wirst du auch selbstbewusster. Steh zu deiner Meinung, vertritt sie - natürlich auch gegenüber anderen Menschen.

Neben der Möglichkeit eines Therapeuten gibt es auch Kurse die beispielsweise von der Volkshochschule angeboten werden, in denen man lernt, ein höheres Selbstvertrauen sich anzueignen.

LG vom Polarfuchs

Hi, Minderwertigkeitsgefühle bekommen oft die sensiblen, mitfülenden Menschen. Mein Tipp als Mann: mache Sport, gehe ins Fitneßstudio, treibe Kampfsport. Gehe in Organisationen, Parteien. Aktiv. Zudem: lerne. Kerne rhetorik, mache guten Schulabschluß. Das bringt Dich weiter. Vor allem, kein Selbstmitleid! Analysiere Deine Probleme gnadenlos, wo hast Du Probleme? Wo knickst Du ein? Was fehlt Dir? Daran arbeite. Packst das schon, haben andere vor Dir auch schon geschafft. Gruß Osmond

Klasse Antwort ! DH !!! lg

0

Kein Mensch ist schlechter als andere. Jeder hat bestimmte Vorteile und Talente, die andere nicht haben oder können. Du ganz sicher auch.

Mach Dich also nicht selbst verrückt.

Hmm vielleicht mal mit Freunden/ nem Arzt drüber reden?

Was interessiert dich die "anderen"... und was bitter schön sollte an denen "besser" sein... jeder Mensch hat seine unsicherheiten, der eine "versteckt" es hinter seine "Lustigkeit" und anderen dürch "arroganz" oder tut sehr "inteligent"... und wär ist jetzt der "bessere" ... keinen. Du wolltest ja hilfe... dann tue morgen mal so als währst du die "anderen" und du bist die "bessere"... läuf schön gerade da du ja etwas besonderes bist .... na, du wirst sehen, du wirst dich auch gleich wohler fühlen...Deine Gedanken bestimmen dein Wohlgefühl. Alles Gute... du "andere"

Was interessiert dich die anderen? Das kann man leicht einfach so sagen. mir persönlich fällt eine solche Ignoranz sehr schwer,

0

Was möchtest Du wissen?