schlechtes gewissen, da bettler nichts gegeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mach mal den Versuch und Schenk dem nächsten ein belegtes Brötchen und ne Flasche Wasser - dann weißt du wieviel Hunger die oftmals haben... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es ernst meinst und wirklich helfen möchtest - gibst du ihn kein Geld !! Sondern was zu essen oder/und trinken, wenn er dies ablehnt ist es ein Betrüger( davon gibt es sehr viele)!  Du brauchst gar kein schlechtes Gewissen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewöhn dich dran, wenn du in einer Großstadt bist und jeden Bettler Geld geben würdest wirst du arm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, es ist echt schwierig so etwas einzuschätzen. Gibt man den Leuten etwas, obwohl Sie gar nichts brauchen. Ist das ziemlich mies von Ihnen. Haben Sie dann ein Schlechtes gewissen`? Wahrscheinlich nicht. Gibt man Ihnen nichts, obwohl Sie Geld bräuchten? ... Ist das nicht Dein Problem. Es klingt zwar hart, und schmerz bestimmt in der Seele. Aber ein Schlechtes gewissen brauchst Du deswegen nicht haben. Den legt man die Fakten auf den Tisch, so ist es nicht Deine Schuld, dass er nichts hat. Du bist nicht für ihn verantwortlich. Klar ich versteh dass, man will natürlich immer das Richtige tun. Aber es ist halt echt schwer zu unterscheiden. Will er Dein Geld nur, oder braucht er es wirklich.

Also zerbrich Dir darüber mal nicht den Kopf. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?