Schlechtes gewissen ...... was soll ich tun? es war ja eig kein betrug ... aber...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist ja lieb von dir, dass du dein schlechtes Gewissen bereinigen willst. Aber du riskierst damit, dass deine Freundin unnötig verletzt ist. Du hast eben mal ausgeholfen. Und du hast ja keine initiative ergriffen. Somit musst du dir auch keinen Vorwurf machen und es ihr einfach nicht erzählen. Das ist nicht lügen. Manche Sachen behält man einfach (ok, leichter gesagt als getan) lieber für sich, glaub mir, Erfahrungswert ;)

Wenn du mein Freund wärst würde ich wollen das du mich JETZT anrufst und es mir sagsr und entschuldigs und sie wird sauer sein klar aber wenn du deine würde vergisst und ihr regelrecht hinterher läufst und immer um verzeihung bittest wird sie dir verzeihen glaub mir (: wenn sie auflegt erhofft sie sich nur das du anrufst und ruf solange an bis es geklärt ist lass zwischen den anrufen immer 10 minuten pause dann müsste es klappen...Mach so was nie wieder......stell dir vor jemand begrabscht dein Mädchen nachdem ihr streit hattet. Ruf sie an heute noch! (: viel Glück

dann problem sie ist nicht in deutschland und es kostet sie pro minute selbst wenn ich sie anrufe 2 €

0

Also wenn du denkst, dass du es deiner Freundin erzählen sollst, dann tust du das am besten, aber nicht während sie im Urlaub ist. Und sei ganz offen wenn sie wiederkommt und erzähl ihr, warum du so lange gewartet hast ihr das zu sagen, sie versteht das bestimmt. Du hast ja nicht an dem Mädchen rumgegrabbelt sonder sie an dir. Und das macht einen ziemlich großen Unterschied! Das wird schon wieder. =)

Gruß, Bananakrone

ich weiß halt nicht ob es wirklich so sinnvoll wäre sie damit zu belasten und es lieber mit mir ausmachen sollte ich hab daraus ziemlich viel gelernt das ich echt gewissensbisse habe ... und herzschmerz :s

Wenn du hier nichts beschönigst und es im wesentlichen die durch den Alkohol verzögerten Reaktionen waren (da sieht man mal wie langsam einen das Zeugs macht), dann würde ich es als bittere Lektion abhaken. Du hast daraus gelernt und dazu sind Fehler da. Wir alle machen mal einen Fehler, was uns unterscheidet ist ob wir daraus lernen können oder nicht.

Auf keinen Fall solltest du nun deiner Freundin den Urlaub versauen, das wäre schon grausam, sie ist weit weg, ihr könnt euch nicht auseinandersetzen, das ist wirklich ein quälendes Gefühl. Du hast es geschafft danach mit ihr zu reden, dich zu entschuldigen etc. ohne ihr davon zu erzählen, da hätte sie noch direkt reagieren können, dann solltest du es jetzt auch noch bis zu ihrer Rückkehr aushalten. Meiner Ansicht nach muss man darüber aber auch gar nicht sprechen, doch da solltest du dich besser nach deiner Freundin richten.

Wenn sie wieder zurück ist, erzähl' es ihr. Es ist besser, wenn Du ihr das erzählst u. kein anderer. Ausserdem erleichterst Du dann damit Dein Gewissen! (:

Mach dir mal keinen Kopf, wärst du mein Freund, würde ich da keine große Sache draus machen

Es ist doch gar nix passiert - was willst du ihr denn da erzählen?

ist es ja doch und ich hab es ihr nicht gesagt was ich nicht gut finden würde wenn es andersrum wäre

0

Also ich find des is jez nich so ein wirklicher betrug .. is doch ned so tragisch ...

Was möchtest Du wissen?