Schlechtes Geschäft gemacht?

3 Antworten

Und was ist jetzt die Frage? Der Ausstellerrabatt muss vom Verkäufer explizit per separatem Bon / Warenschein quittiert werden, weil das sonst an der Kasse nicht gerechnet werden kann.
NB.: Es ist durchaus möglich, dass der Aktionspreis nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden kann.

Wie gehst du vor? Gerne würde ich die verhandelten 19 € auf den reduzierten Preis erhalten.

0

Die 19 € werden zuerst abgezogen und danach der Rabatt.

Da es ein Aussteller ist, steht es quasi für 350€ im Regal. Bei Kauf werden die 50% abgezogen und dann bezahlst du also nur noch die 175€.

Wie würdest Du fragen, ob du die 19 € Rabatt auf den Reduzierten Preis bekommst?

0
@Enforcerix

Indem ich fragen würde, ob ich die 19€ Rabatt auf den reduzierten Preis bekommen könnte. Mit einem leichten Lächeln.

Wie auch immer, so viel unterschied würde das auch nicht machen.. (165,50€ statt 175€)

0

wenn du kein verhandlungsgeschick hast, hilft dir auch kein laienforum im netz

Wie gehst du vor?

0

Wenn du nichts von GuteFrage hältst, warum postest du dann?

0
@FordPrefect

@FordPrefect: Wie würdest Du vorgehen?

Aussteller: 369 € - 19 € - 50 % = 175 €

Besser wäre: 369 € - 50 % = 184,50 € - 19 € = 165,5 € !

0
@Enforcerix

Ersteres ist aber richtig. Der Austellerrabatt wird auf den UVP angerechnet, und erst danach die 50% abgezogen. NB.: Wenn du Pech hast, ist der Aktionsrabatt nicht kombinierbar. Das sollte man tunlichst vorher klären.

1
@FordPrefect

Wie würdest Du vorgehen um "Besser wäre: .. 184,50 € - 19 € = 165,5 € !" zu erhalten? Ist kombinierbar.

0
@Enforcerix

Du kannst nur darum bitten. Wirst du aber nicht bekommen (das nur am Rande), weil die Rabattierung resp. deren Berechnung dem Verkäufer nicht freigestellt ist.

0

Was möchtest Du wissen?