schlechtes Geffühl. ....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du mischst da glaub Äpfel mit Birnen. Dein Arbeitgeber verlangt also ab dem zweiten Krankheitstag ein Attest. Wenn du bisher aber meistens 1-Tages-Krankheiten (nennen wir es mal so) hattest, dann bist du ja nicht Attest verpflichtet, da dies erst ab dem 2. Krankheitstag gefordert ist. Kommt halt im gesamten vermutlich nicht so toll, wenn man so oft wegen nem Tag krank ist/krank macht.

Mert06 02.07.2014, 15:52

Was heißt das jetzt bin ich unentschuldigt?

0
Fellya 02.07.2014, 15:54
@Mert06

Für deine 1-Tages Krankheiten ja, weil du ja angerufen hast und erst ab dem 3.Tag ein Attest brauchst.

0
Mert06 02.07.2014, 15:56
@Fellya

Also im vertrag steht ab dem 3 oder 2 tag wird ein krankheitstag verlangt aber ich war meistens nur 1 tag krank und hab auch immer vorher Bescheid gegeben wieso ist das jetzt unentschuldigt?

0
Fellya 02.07.2014, 16:05
@Mert06

NEIN: du bist entschuldigt, weil du ja immer angerufen hast. Und wenn du länger als 2 Tage fehlst, dann brauchst du ein Attest um entschuldigt zu sein...

0

wenn du anrufst gibst du nur bescheid dass du krank bist. entschuldigt bist du erst dann wenn du ein attest vorlegen kannst.

das heißt diese 9 tage sind unentschuldigt.

das anrufen ist lediglich ein bescheid geben dass du krank bist etc.

Mert06 02.07.2014, 16:07

Willst du mich auf den arm nehmen haha eben hast du gesagt dann bin ich unentschuldigt xd

0

Wenn du anrufst bist du entschuldigt.

Ein Attest brauchst du nur wenn du 2 beziehungsweise 3 Tage (oder mehr) in folge Krank bist.

Was möchtest Du wissen?