schlechtes Abi oder Ausbildung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt viele Studiengänge, in denen der Notendurchschnitt eine untergeordnete Rolle spielt (meistens Lehramtsstudiengänge, was irgendwie schon eine leichte Ironie darstellt).

Von daher mache dir keine Sorgen. Wenn man erst einmal ein Studium erfolgreich abgeschlossen hat, kräht kein Hahn mehr nach deinem Abidurchschnitt.

Ein schlechtes Abi und danach ne Ausbildung ist immer besser, als abbrechen und Ausbildungsplatz suchen. Sieh die Zeit bis zum Abi nicht als verschwendet an, sondern gibt Dir noch mal richtig Mühe, damit du es schaffst. Auf die Note gucke hinterher keiner mehr! Es ist nur noch etwas über 1 Jahr...

59

also, falls Du nicht studieren willst, man bekommt mit Abi inzwischen eher einen Ausbildungsplatz, als wenn man die Schule abgebrochen hat. Oder hättest Du nach der 12. jetzt automatisch Fachabi? Man kann aber auch mit einem schlechten Abidurchschnitt durchaus studieren.

0

naja, vielleicht versuchst du, dich noch einaml richtig ins zeug zu legen, und zu lernen, damit du es als eine gute Leistung hinbekommst, oder du fängst wirklich schon jetzt eine Ausbildung an. Am Ende ist es eh deine Entscheidung, was du persönlich machen willst und auch für richtig hälst :D

Ausbildung zum Handwerker mit Abitur?

Habe ein schlechtes Abitur (3,4), kann man als Abiturient eine Ausbildung zum Handwerker machen und lohnt sich das ? Habe schon ein Studium abgebrochen und glaube nicht, dass Studieren in Frage kommt.

...zur Frage

Reicht schlechtes Abitur für kaufmännische Ausbildung?

Hallo, ich habe ein schlechtes Abitur von 3,7. Andererseits ist Abitur der beste Schulabschluss, so dass selbst ein schlechtes Abitur besser ist als ein Realschulabschluss. Nun möchte ich eine kaufmännische Ausbildung beginnen, ich denke hauptsächlich an Industriekaufmann und Kaufmann für Büromanagement. Da meine Abiturnote schlecht ist, frage ich mich, ob ich mit diesen Noten eine Chance auf einen Ausbildungsplatz habe. Oder sind kaufmännische Ausbildungen grundsätzlich Ausbildungen, bei denen Real- und Hauptschüler bevorzugt werden? Ansonsten wäre ich auch dankbar, wenn ihr wisst, welche Ausbildungen ich auch mit schlechtem Abitur machen kann bzw. wo meine Chancen am besten sind.

...zur Frage

Schlechtes Abitur oder lieber vorher abbrechen und eine Ausbildung beginnen?

Ich habe sehr große Angst das mein Fachabitur nicht sehr gut wird und das ich deswegen keine Ausbildung finde. Ich möchte nicht studieren gehen und ganz Abitur würde ich auch nicht schaffen oder brauchen. Jedoch habe ich einen sehr guten Realschulabschluss und Frage mich nun ob ich mit einem schlechten Fachabitur noch Chancen habe oder ich mir lieber eine Ausbildung suchen sollte und Abitur abbrechen anstatt später mit schlechtem Fachabitur nirgend wo genommen zu werden ?

...zur Frage

Abitur Durchschnitt von 1,0?

Meine Frage ist eigentlich etwas komplizierter: Ich hab das Punkte system im Abi noch nicht ganz verstanden. Aber soweit ich weiß zählen auch schon die Punkte und Klausuren aus der 11. Klasse mit in den Abi Durchschnitt glaube ich. Wenn ich im Abitur ein Schnitt von 1,0 oder sogar noch besser erreichen will, heißt dass, das ich auch in der 11. schon auf 1,0 stehen müsste ?

...zur Frage

Abitur an einer Abendschule wiederholen?

Hallo,

ich bin zur Zeit in der 12. Klasse an einem beruflichen Gymnasium und mache Abitur. Jedoch habe ich im 1. Halbjahr der 12. Klasse viel Stress gehabt und habe daher ein schlechtes Halbjahreszeugnis bekommen. Da das ins Abi einfließt, wird mein Durchschnitt dramatisch runtergezogen. Nun ist meine Frage, ob ich nach dem Abi eine Ausbildung machen kann und dann an einem Abendgymnasium mein Abi nochmal wiederholen könnte.

Vielen lieben Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?