Schlechter Stoffwechsel, kann man da irgendwas machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blödsinn. Stoffwechsel hängt von den Genen ab und die spielen nur zu 3% eine Rolle beim Ab/Zunehmen. Dein Problem ist warscheinlich a. Du kennst deinen Körperfettanteil nicht und achtest nur auf die Zahl auf der Waage. b. du befindest dich vermutlich nicht stark genug im Defizit und nimmst dadurch nur langsam ab und durch den Muskelaufbau zu, weshalb die Zahl auf der Waage so schnell hoch geht, du aber kaum eine Veränderung am Körper siehst. c. ich weiß nicht wie stark du trainierst, aber nach 3 jahren, wirst du wohl etwas Muskelmasse aufgebaut haben. Sind deine Gewichte gestiegen in den letzten 3 Jahren? Dann bedeutet das, dass du etwas aufgebaut hast, sonst könntest du ja nicht mehr heben, und da du nicht ganz im Defizit bist, nimmst du nicht wirklich an Fett ab und die Zahl auf der Waage stieg an.

Von süßkramm allein nimmst du nicht zu. Bzw. es kommt auf deinen Gesamtkcal anzahl an. Demnach könntst du auch mit gesunder ausgewogener Ernährung zunehmen und wenn du im Defizit bist könntest du sogar mit Süßigkeiten abnehmen, weil es am Ende des Tages nur auf den Kcal Gesamtbedarf ankommt. Aber wäre trotzdem destruktiv mit Süßkramm abzunehmen, da deine Makro - verteilung doch eine wichtige Rolle spielt.

Ich würde dir empfehlen deinen Tagesbedarf auszurechnen und davon 500kcal abzuziehen. Zähle mal deine Kcal und guck ob du unter dem Tagesbedarf liegst oder ihn deckst. Weil wenn du ihn genau deckst, kann ich verstehen, dass du nicht abnimmst, da sich alles nur ausgleicht. Mach eine Kombination aus Krafttraining und Ausdauer. Machst du auch richtig Krafttraining, wenn du da nur eine Stunde drinne bist? Bei mir dauert das meistens 1 1/2. Lege dir Tage zusammen wo du Krafttraining und Ausdauer separat machst. 

Wenn du zunimmst, dann stimmt deine Kcal aufnahme einfach nicht.

Kommentar von TopGesund
26.02.2016, 00:22

1.Es ist maximal möglich 11-12kg reine Muskemasse (ohne Stoff) mit perfekter Ernährung und einen perfekten Trainingsplan im ersten Trainingsjahr zuzunehmen. Im 2ten Jahr sind denn nur noch 5-6kg möglich.

Bei 5 kg in 6 Monaten ist also davon auszugehen das Fett dabei war. Da 95% der Trainierenden kein perfekten Ernährungsplan und kein perfekten Trainingsplan besitzen.

2. Wieso muss ein Krafttraining länger als eine Stunde dauern? Im Idealfall dauert Krafttraining nicht länger als 45 Minuten, ab diesen Zeitpunkt steigt der Cortisolspiegel über den Testosteronspiegel was den Muskelabbau begünstigt.

3. Wieso 500 kcal? Die Angabe ist garnicht individuell oder Typ bezogen, sondern eine pauschale Angabe, die auf Dauer sogar zu unter kalorisch ist.

LG TopGesund

0

Wenn man grundlos zunimmt, obwohl man sich extrem viel bewegt und gesund ernährt, sollte man an eine Fehlsteuerung der Schilddrüse denken.

Geh mal zum Arzt und lass die Schilddrüsenwerte überprüfen. lg Lilo

Kleiner Tipp...
Das hilft tatsächlich ...
Mach einfach mal 1-2 Wochen Pause!
Ernährung muss aber einbehalten werden!

Ich war als Beispiel 1 Woche krank... Hab versucht mich weiterhin so zu ernähren wie es mein Coach mir gegeben hat..siehe da
Nach dem Training (nachdem ich krank war)
2 Kilo abgenommen

Kommentar von Mallewalle
25.02.2016, 04:36

Man nimmt keine 2 Kg in einer Woche ab, dass war überwiegend Wasser, was du abgenommen hast.

0
Kommentar von theMarcel1999
27.02.2016, 21:11

Die hab ich schon vorher abgenommen :)

0

Mach lieber Cardio anstatt Kraftrraining!

Kommentar von user023948
24.02.2016, 19:16

Kraftrraining kaum Fett verbrennt und Muskeln aufbaut, die sehr viel wiegen...

0

Was möchtest Du wissen?