Schlechter singen mit Hintergrundmusik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sorry dann kannst du eben nicht sooo gut singen xD.

Acapella ist in dem Sinne einfacher weil du keine tonalen Vorlagen hast. solange du irgendwelche Töne triffst, und diese Harmonieren klingt es sauber.

hast du aber Playback, hast du somit eine Vorlage. Was für viele eine Stütze ist ist für dich aber ein Hindernis.

entweder erweiterst du dein Tonspektrum. oder du das Playback muss tiefer, höher gespielt werden.

Für die meisten ist die C lage geeignet. da kannst du anfangen

Ahhhhhh ich glaube das Play-back muss höher sein! Hab mir das schon mal gedacht.

Danke :-*

0

Heyho!

Das könnte daran liegen, dass Du, sobald Hintergrundmusik da ist, Deine eigenen Stimme weniger gut wahrnimmst und somit die Töne nicht richtig treffen kannst.
Wichtig ist aber, DASS Du sie hörst!

Je nachdem, was für Auftritte das sind, ist über einen sogenannten 'Monitor' nachzudenken. Das ist ein extra Lautsprecher, der nicht auf das Publikum, sondern auf Dich gerichtet ist. Hier kannst Du dann, gemeinsam mit dem Soundtechniker, bestimmen, was, und wieviel, aus eben diesem Lautsprecher für Dich zu hören ist.

Auch ein Kopfhörer kann Dir hierbei helfen und den Monitor ersetzen, sollte es aus Platzgründen etc. nicht funktionieren.

Ja wie Hintergrundmusik - Kopfhörer auf + Hintergrundmusik ist ohne Monitoring schlecht.

Wenn dann nur mit Monitoring oder sogar Hintergrundmusik über Lautsprecher.

Was möchtest Du wissen?