schlechter Ruf Esoterik?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ist Esoterik im Grunde Unsinn

Da mit dem Wort "Esoterik" von im wahrsten Sinne des Wortes "Uneingeweihten" all jene Dinge bezeichnet werden, von denen sie nichts bis wenig verstehen, mag Esoterik häufig aussehen wie Unsinn und Scharlatanerie.

Ein feines Beispiel ist die Hypnose. Noch vor wenigen Jahren wurde sie landesweit von denselben Leuten als Esoterik bekämpft; in logischer Konsequenz dieser Weltbildauffassung wurde Hypnose natürlich ausgeübt von entweder Scharlatanen und Betrügern, Geisteskranken oder naiven Gutgläubigen, deren massive Sinnestäuschungen ihnen selbst nicht bewusst waren. Dabei reichte es den selbsternannten Inquisitoren nicht aus, zu sagen, "wir haben keine Evidenz, macht man, wir gucken uns das Ergebnis dann genauer an"; nein, Leute, die Hypnose durchführten wurden regelrecht verfemt und sogar an Online Pranger wie Psiram gestellt.

Inzwischen ist die Hypnose als wirksames therapeutisches Verfahren durch den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie anerkannt, der entsprechende Artikel im Online Pranger sang- und klanglos gelöscht. Gelernt haben diese Leute daraus nichts. Ganz im Gegenteil, sie verfahren nach wie vor bei anderen Themen in genau dieser widerlichen Art, dass man den Eindruck gewinnt, man sei aus Versehen in ein Ego-Shooter Game geraten. Manchmal kann man solche abstrus uninformierten Dinge wie früher über die Hypnose noch über das NLP lesen und kann Gift darauf nehmen, dass es aus der Ecke derselben ideologischen Vereine kommt.     

Der "schlechte Ruf" der Esoterik steht demnach auf drei Säulen: eine breite und ziemlich wuchtige, sie trägt die Aufschrift "Propaganda", die nicht müde werdende selbsternannte Weltverbesserer regelmäßig bar jeder Kenntnis und jedes Kennenwollens dort draufpinseln.   

Die andere, weitaus schmalere Säule trägt die Aufschrift "Phantasie" und "Mythos". Und die dritte, die man fast schon keine Säule mehr nennen kann, die Aufschrift "Betrug".

Zwischen diesen Säulen jedoch finden jene Dinge statt, die wir schlicht noch nicht erklären können. Aber es gibt sie.

Ist Esoterik im Grunde Unsinn 

Es gibt, wie jetzt deutlich geworden sein sollte, nicht DIE Esoterik. Aber wenn wir schon bis zum Grund abtauchen, dann, nein, ist die Esoterik kein Unsinn. Sondern schlicht eine Spielart der Philosophie. Eine wichtige dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
25.07.2016, 15:03

Hallo holodeck 

Was ist denn am NLP Artikel falsch?

0
Kommentar von Astroknoedel2
25.07.2016, 18:36

Lieber holodeck,

es ist leider so, dass Esoteriker oft von Dingen reden, die sie nicht verstehen, vor allem, wenn sie versuchen, wissenschaftlich zu sein. 

Das soll kein Vorwurf an dich persönlich sein, es gibt natürlich auch Bereiche der Esoterik, die lebensbereichernd sind und auch auf gutem Fundament basieren. 

Jedoch musst du auch einsehen, dass es (vor allem als Wissenschaftler) nervig ist, zu sehen, dass wenn man z.B. "Quantenphysik" googlet, einem sofort irgendwelche esoterischen Artikel entgegenspringen, die (und das versichere ich dir) nicht wissenschaftlich haltbar und schlicht und einfach Unsinn sind. Dieser Begriff ist mittlerweile schon "verhunzelt". Das merkt man sogar hier auf GF. Wenn es in einer Frage um Quantenphysik geht, sind Begriffe wie "Quantenheilung", "Spiritualität" und "Bewusstsein" nicht weit.  

Am Schlimmsten war es bei der Frage "Kann man durch die Quantenphysik ewig leben ?" 

Oft werden in der allgemeinen Esoterik auch Leute übers Ohr gehauen, indem ihnen irgendein nutzloser Müll verkauft, der nichts bringt und  sauteuer ist (siehe Warnke).

Also du siehst, Esoterik ist nicht immer gut und meistens Unsinn.

1
Kommentar von holodeck
26.07.2016, 22:27

Lieben Dank für den Stern!

1

Bislang ist es keinem Esoteriker gelungen, irgendwelche nachvollziehbaren Belege für die Wirksamkeit seiner Lehre beizubringen und solange ist es durchaus legitim, das ganze als Blödsinn abzutun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holodeck
27.07.2016, 09:41


Bislang ist es keinem Esoteriker gelungen, irgendwelche nachvollziehbaren Belege für die Wirksamkeit seiner Lehre beizubringen

Gute Güte. Unabhängig davon, dass das nicht stimmt ... was der "Esoterik" zugerechnet wird, ist so unterschiedlich, wie die Hexadezimalwerte sämtlicher Grautöne zwischen Schwarz und Weiß, dass es allgemeiner und nichtssagender schon gar nicht mehr geht.    

Die Hypnose wurde über Jahre hinweg von den Skeptikerverbänden der Republik der Esoterik zugeschlagen. Der klinische Nachweis der Wirksamkeit ist mittlerweise erbracht, auch deine Aussage ist somit hinfällig. Und natürlich gehörte hinterher die Hypnose "nie" zur Esoterik. Anstatt sich mal an die pseudoskeptische Nase zu fassen und die Mechanismen der pseudo-"rationalistischen" Weltbildkonstruktion zu hinterfragen, wird Geschichtsklitterung betrieben, um die angekratzte Ehre zu retten (hier im Thread live beobachtbar).    


solange ist es durchaus legitim, das ganze als Blödsinn abzutun.

Solange ist es vom anderen Ende her betrachtet auch durchaus legitim, deine Auffassungen als voreingenommene Weltsicht eines wahrnehmungsbeschränkten Nichtmerkers zu begreifen. Leute die sich lieber von ideologiebebrillten Dritten die Phänomene dieser Welt quasi "genehmigen" lassen, anstatt sich möglichst der Selbsterfahrung auszusetzen, um zu einem eigenen Urteil zu gelangen, haben in der Regel eine ziemlich hohe Irrtumswahrscheinlichkeit in diesen Dingen. Ich frage mich immer wieder, womit das zu tun hat. Ist es Selbstunsicherheit?       

Unabhängig davon, dass ganz grundsätzlich ein klinischer  Nachweis keine Voraussetzung dafür ist, dass irgendetwas existiert und funktioniert. Das gilt für jedes natürliche Phänomen.      

Aber solche Kleinigkeiten weiß man ja eigentlich, nicht wahr?

1

Ja Esoterik ist, sofern sie öffentlich Auftritt und Dogmen vertritt/ Dinge und Dienstleistungen verkauft reiner Unsinn, wenn auch nicht immer mit Abzockabsicht sondern manchmal auch ganz ehrlich motiviert.

Etwas wahres enthalten esoterische Lehren (!) nicht, und sie als nicht bezeichnen zu betrachten ist sehr milde ausgedrückt. Alle diese Methoden wirken ausschließlich über Placeboeffekt und andere psychosomatische Sachen.

ALLERDINGS kenne ich ein paar wenige Leute, die private Glaubenslehren verfolgen, die man wohl als esoterisch bezeichnen könnte, die dies allerdings für sich behalten bzw. es niemandem aufschwatzen wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß, gehört der Missbrauch nicht notwendigerweise dazu. Was Esoterik ausmacht ist, wie du schreibst, dass die gemachten Annahmen bzw. die verwendeten Methoden nicht wissenschaftlich geprüft wurden, und zwar entweder weil sie nicht falsifizierbar sind (Dinge, die nicht reproduzierbar sind, Dinge, die nicht messbar sind) oder weil sie eigentlich falsifiziert sind, ihre Befürworter aber trotzdem an ihnen festhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esoterik ist so eine Art Mischung von Wunschdenken, Aberglaube und Science Fiction.

Esoterik hat nichts mit wissenschaftlichem Denken zu tun. Es ist nur so, dass ihre Vertreter sich gerne auf sog. wissenschaftliche Erkenntnisse berufen (den Zusatz "sog." schreibe ich, da sie das, auf das sie sich berufen, in aller Regel gar nicht wirklich verstanden haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einiges an der Esoterik ist Unsinn, anders ist die Wahrheit darüber, wie unsere Welt beschaffen ist. Hier gibt es kein "Dogma", das einem sagt, was richtig und was falsch ist. Wenn man sich mit Esoterik beschäftigt, muss man schon selber denken und das Gute vom Schlechten treffen.

Ich finde es übrigens dreist, dass du deine Frage damit beginnst, Esoterik als "Unsinn" zu bezeichnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
25.07.2016, 10:13

Man hört ja immer sofort die Vorurteile Esoterik = Unsinn. Darum wollte ich mal nachfragen ob diese Behauptung wirklich stimmt.

0

Esoterik ist nicht bloß "im Grunde" Unsinn, Esoterik ist Unsinn.

Dabei handelt es sich entweder um Religionsersatz, um Betrügereien, um Selbsttäuschungen oder um Wahnvorstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esoterik im Allgemeinen bezeichnet all das was in dem Bereich Unsinn ist. Natürlich gibt es auch Dinge in dem Bereich die ganz rational funktionieren, bspw. Kräuterheilkunde, aber eben auch ne Menge Unsinn und das was funktioniert läuft auch unter anderen Begriffen als Esoterik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruthle
26.07.2016, 09:40

@Almalexian

Was hat den Kräuterheilkunde mit Esoterik zu tun?

0

Bei welchem Nonsens lässt sich keine Wahrheit herausfiltern? Nehmen wir die esoterische Behauptung:

"Schwarze Katzen von links bedeuten Unglück."

Was ist daran alles wahr?

- Es gibt schwarze Katzen. - Auch schwarze Katzen können meinen Weg von rechts oder von links kreuzen. - Es gibt auch Glück und Unglück. - Es gibt auch Menschen, die schwarzen Katzen ihr Unglück anlasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gedankengebäude, das teilweise wissenschaftliche Erkenntnisse verdreht oder verleugnet, gehört zusammen mit den amerikanischen Kreationisten auf den Müll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esoterk ist wirklich von vorn bis hinten Humbug. Sensible Menschen und Leute, die geistig nicht sehr rege oder gefestigt sind, fallen da jedoch permanent drauf herein. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind ja noch leicht zu beeinflussen, und viele befassen sich mit diesem Unsinn.

Kannst Du übrigens auch hier auf gutefrage immer wieder lesen, wenn Fragen zum "luziden Träumen" oder "Klarttraum" gestellt werden. Das ist ebenfalls esoterischer Schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
25.07.2016, 10:11

Naja, luzides Träumen ist ja nicht wirklich etwas besonderes und hat nichts mit Esoterik zu tun, interessiert mich aber auch nicht weiter.

Bei Klarträumen bin ich schon selbst überfordert. Ich glaube nicht jeden Unsinn, habe aber auch schon pers. mit Menschen über solches Zeug geredet und finde einfach, es gibt so viele Phänomene, die man wissenschaftlich noch nicht einfach so erklären kann, weil die Technik und das Wissen einfach fehlt. darum bleibe ich da offen und schliesse es auch nicht aus.

0

Ja, Esoterik ist reiner Unsinn.

Alles was überprüft wurde und tatsächlich stimmt, das gehört zur Kategorie Wissenschaft.

Das was nicht stimmt, aber von abergläubischen Menschen (glauben gerne an unbewiesene Aussagen) geglaubt wird, wird als Esoterik vermarktet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ähnlich wie mit Religionen .

Wenn du dran glaubst ist es für dich echt. Und Andere sagen dann es ist voll sinnlos ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?