Schlechter Hauptschulabschluss und jetzt? Weiterbildung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dann musst du lernen. Dann musst du eben viel mehr lernen als die anderen.

Man kann schon alles sich selbst beibringen. Die Frage ist eher, ob man das Durchhaltevermögen hat.

Was Bücher angehet -> Büchereien (lebst du in einer Uni-Stadt, dann noch viel besser)

Es gibt auch ein Haufen Youtube-Videos, die in bestimmten Fällen hilfreich sein könnten.

Meistens ist die größte Hürde eher das Geld -> informiere dich über ein mögliches Schüler Baföd (Schüler Bafög muss man im Gegensatz zum Bafög fürs Studium nicht zurückzahlen)

Die Förderung von Auszubildenden an Höheren Fachschulen (Achtung: es gibt auch Schulen, die sich Höhere Fachschule nennen, aber im Sinne des BöGs eine Fachschule sind!) und Akademien erfolgt wie bei den Studierenden an Hochschulen im Regelfall je zur Hälfte als Zuschuss und unverzinsliches Staatsdarlehen.

Alle anderen Ausbildungen werden in Form eines Vollzuschusses gefördert.

Näheres dazu findet ihr im Artikel Förderungsarten.

https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/schueler-bafoeg.php#p2

Ich denke, dass Du gute Chancen hast, Deinen Schulabschluss zu verbessern. Du hast erkannt, dass Du damals einen Fehler gemacht hast und willst den korrigieren. Meine Hochachtung dafür.

Du kannst Dich z.B. bei der Volkshochschule erkundigen, was da angeboten wird an schulischer Weiterbildung. Es gibt die Möglichkeit der Abendschule. Oder auch mal beim Arbeitsamt nachfragen, welche Hilfen die anbieten.

Den ersten Schritt mit der Selbsterkenntnis und dem Wollen zum Ändern hast Du gemacht. Jetzt schaue nach vorne und finde den besten Weg für Dich. Welches Dein Weg wird, musst Du selber herausfinden. Du kennst Deine Fähigkeiten und Deine Interessen. Und der 2te Bildungsweg gibt jedem eine Chance, wenn er es denn will.

Du wirst viel Geduld und Ausdauer brauchen, aber behalte Dein Ziel im Blick, dann klappt das auch. Und lasse Dich nicht von dummen Kommentaren verunsichern oder runterziehen. Solche Menschen gibt es immer wieder. Die muss man einfach ignorieren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft. Du schaffst das.

Du schreibst nicht, wie du zur Zeit Deinen Lebensunterhalt bestreitest. Denn wenn du z. B. durch Eltern finanziell unabhängig bist, stehen dir doch noch viele Möglichkeiten offen. Informier dich mal bei der Berufsberatung beim Arbeitsamt/Jobcenter.

Vorausgesetzt, du bringst längerfristig die Energie auf, viel (und mehr als verlang) zu lernen, schaffst Du es. Hier sind schon viele Vorschläge gemacht worden. Deshalb will ich nur ergänzen, daß ich eine schulische Aus- oder Weiterbildung für besser halte, als nur auf eigene Faust Bücher zu lesen oder sich mittels Google, Youtube usw., um Wissensaufbau zu versuchen. Das kann man natürlich ergänzend tun.

Eins ist klar: Es ist viel persönlicher Einsatz erforderlich!!! Ich wünsche dir viel Glück uns die nötige Ausdauer. Dann wird es schon.

Hallo,

aus welchem Bundesland kommst du denn? Ich schätze nicht aus BaWü da es da einen Hauptschulabschluss ohne Englisch nicht gibt. Ich spreche jetzt trotzdem mal die Möglichkeiten an die es in BaWü gibt da ich denke das es in den anderen Bundesländern trotz unterschiedlichem Schulsystem ähnliche Möglichkeiten gibt.

In BaWü gibt es ein sogenanntes Berufseinstiegsjahr (BEJ) das wird auf den Berufsschulen angeboten und dient zum verbessern des Hauptsschulabschlusses und dient als Hilfe zum finden einer Lehrstelle.

Ich hatte einen in der Klasse (auf dem beruflichen Gymnasium) der hat es vom BEJ zum Realschulabschluss bis in die Oberstufe des Gymnasium geschafft.

Es ist möglich erfordert allerdings sehr viel Disziplin und vorallem Durchhaltevermögen.

Achso und sag nicht das du das nicht kannst! Mit dieser Einstellung kommst du nicht weiter. Ein höherer Schulabschluss erfordert WILLENSSTÄRKE. Eine Möglichkeit wäre es bis zum.nächsten Schuljahr mit Hilfe einer Nachhilfe die grundlegenden Dinge für den Hauptschulabschluss aufzubereiten damit du gut gerüstet bist um diesen zu verbessern. Ich weiss, das Nachhilfe teuer ist aber du musst dich ja auch nicht an Nachhilfeinstitute wenden. Du kannst auch in die Uni gehn und dort eine Anzeige aushängen das du Nachhilfe suchst bestenfalls von einem/einer Lehramtstudent/in. Da ich selber Lehramt studiere kann ich dir versichern das sich da jemand findet. 

Das geht nicht nur dir so. Eine ganze Menge Jugendliche haben keinen guten Schulabschluß, sei es weil sie zu dumm dafür sind oder keinen Bock haben. Ich glaube kaum, daß Du in der Lage bist weiter in die schule zu gehen, denn Mittlere Reife schaffst Du einfach nicht. Daher suche Dir einen Aushilfsjob und bewähre Dich. Wenn Du Glück hast rutschst Du irgedwo in eine Ausbildung rein. Selbst da muß man aber in die Schule und wenn Dir das nicht liegt wird es nochmal schwer. Es gibt halt Menschen die sind für qualifizierte Berufe nicht geschaffen, daher werden die immer auf Aushilfsjobs angewiesen sein. Vielleicht kommt dann mit dem Alter die Reife und Fähigkeit sich weiter zu bilden, daher gibt die Hoffnung nicht auf. 

So eine Antwort ist wirklich nicht so logisch wie du denkst. Das könnte jemanden sogar dazu bringen sich das Leben zu nehmen. Du kannst doch jemanden nicht erzählen das sie eben damit leben müssen und eben dumm bleiben müssen und vielleicht gar keine Arbeit kriegen werden und mit viel Glück bis zum Alt werden damit kämpfen müssen verdammt nochmal. Wenn du nur so eine Antwort hast dann ist es besser du sagst garnichts und behältst deine hässliche Einstellung für dich!

3
@YALER

Arbeit gibt es immer. Man muss sich dann aben mit dem niedrigen Niveau abfinden. Man sollte den Tatsachen ins Auge sehen. Warum sollte man unnötig Hoffnung machen, wenn er selbst schon schreibt was für eine Niete ist. 

0
@christl10

Ich habe hier nicht nach der Meinung von Menschen gefragt, ob ich das kann oder nicht kann sondern ob jemand weis, ob es möglich ist, das verpasste nachzuholen. Du kannst sagen, nein es ist nicht möglich oder einfach garnichts. Aber du kannst doch einem Menschen nicht erzählen das sie eben damit leben muss und dumm bleiben muss. Du hast doch so gut wie keine Ahnung was genau los ist mit dieser Person. Ob ich das kann oder nicht kann solltest du mir oder irgendjemandem nicht sagen. Schon garnicht wenn du fast keine Ahnung von dieser Person hast.

1

Kurz und knapp 

Ich bin 25 und hole mein Realschulabschluss nach damit ich nicht immer zB als Verkäuferin arbeiten muss. Also hol dein Abschluss nach und dann haste besser Chancen.

Ja aber das kann ich nicht. Ich kann nicht hingehen und sagen.. ich mach jetzt einen Realabschluss aber ich bin in Mathe nur so weit wie eine Hauptschülerin 5.Klasse. Dann komme ich ja nicht weiter. Ich muss was nahholen. Ich frage mich nur wie. Ich kann kaum alle Fächer selber nachholen oder? Mir fehlt ja der ganze Stoff, die Bücher, die Erklärungen..

0
@YALER

Ja naja ich bin damals auch nur bis zur 8. (Realschule) gekommen und nicht mal die habe ich geschafft, Freunde waren damals cooler als Schule.. kann nicht, gibts nicht! Ich dachte auch ich pack es nicht aber es geht! Komme aus Berlin und musste nichts weiter kaufen an Bücher außer n Buch für Englisch.. 

Frag Google, wird ja wohl ne Möglichkeit geben dein Abschluss zu machen .. ich hab Tage gesucht bis ich was gefunden habe .. wenn man will schafft und findet man auch was, ist einfach so🙂

Ansonsten musst du dich halt leider mit nem Job abfinden der sehr anstrengend ist und für den du aber halt auch kaum Geld bekommst .. viel Glück

2

Die anderen werden deine Frage beantworten, aber ich will dir nur einen kleinen Tipp geben..

Du bist nicht Dumm, du redest es dir nur ein. Erst wenn du deine Einstellung änderst, schaffst du das alles, mach dich nicht selber fertig Mensch..

Was möchtest Du wissen?