Schlechtes Gewissen, weil ich so böse zu meinem Vater bin?

6 Antworten

Das klingt ja nach einer sehr schweren Zeit. Aber ich denke was geschehen ist, ist nun geschehen. Daran kann jetzt nichts mehr geändert werden. 

Aber ich denke was jetzt hilfreich wäre, wäre mal mit deinem Vater zu sprechen. Wie du die letzte Zeit empfunden hast und was es mit dir gemacht hat. Bleib bei dem Gespräch bei dir und Urteile nicht über deinen Vater. Sondern lass ihn dann seine Seite erklären. So könnt ihr vielleicht gemeinsam eine Lösung finden. Denn ich denke ihr beide seit so nicht Glücklich und zufrieden. Und so guckt ihr beide wie es weitergeht. 

Dankeschön!:)

0

Das ist eine vielschichtige Frage. 

"Es kommt davon, dass er meistens selbstsüchtig ist. Sei es beim Essen (er verschlingt alles) oder um Gegenstände usw.

"Er war auch nicht da für mich, als ich 6 Jahre lang Depressionen hatte. Er hatte mich da eher noch weiter nieder gemacht."

Es ist verständlich, das du daraufhin wütend auf deinen Vater geworden bist. Als Kind braucht man besonders die Hilfe und Zuwendung seiner Eltern. Sie von einem Elternteil nicht zu bekommen ist ein schwerer Schlag für die eigenen Gefühle.

"Ich bin ehrlich, dass ich es die Jahre vor Wut auch gemacht habe. Ich

sah ihn nicht als mein Vater, sondern als i.ein selbstsüchtiger Mann."

Das ist auch verständlich. Als Kind ist man besonders verletzlich und kann das Verhalten von Erwachsenen oft nicht oder nur unzureichend verstehen. Das es Menschen gibt, die sich falsch verhalten aber auch selber geschädigt sind (z.B. durch eigene Kindheitserlebnisse oder andere Traumata) ist für ein Kind kaum zu verstehen.

"Ich habe so Angst, dass ich all die Jahre, die ich ihn fertig gemachthabe und das aus Rache (weil er einfach kein Vater ist, der sich GERNE um die Kinder kümmert und ich sehr darunter litt, aber er versucht es) nicht wieder gut machen kann."

"Ich versuche jetzt mein bestes aber mein schlechtes Gewissen geht nicht weg. Was tun?"

Dein Vater und du haben halt beide Fehler gemacht. Das ist aber im Umgang zwischen Menschen nichts ungewöhnliches. Mach dir keine Vorwürfe, dein Verhalten als Kind ist verständlich. Ich denke du bist auf dem richtigen Weg. Du brauchst dich nicht zu schämen. Vergib dir selbst und versuche deinem Vater zu vergeben. Du hast zum Glück wahrscheinlich noch eine längere Zukunft mit deinem Vater vor dir. Ich glaube das du wenn du in Zukunft weiterhin fair mit deinem Vater umgehst (was du ja jetzt schon tust) sich euer Verhältnis noch deutlich verbessern wird.

Alles Gute !

Dankeschön !!!:)

0

Hast Du mal versucht, allein, nur mit Deinem Vater zu sprechen. Den neben dem Status Vater ist auch noch ein Mensch :-)

Rede mit ihm und erkläre was Dich bewegt hat, sagt das Dir die Beziehung zu Deinem Vater wichtig ist. Sag aber auch was Dich gestört hat oder immer noch stört. Man wird Menschen in dem Alter (als Erwachsener) nicht mehr ändern, aber man sieht wenn sich jemand bemüht.

Ich weiß nicht was Du in der Vergangenheit angestellt hast, aber ein Vater kann auch vergeben und Du doch sicher auch.

Den eines ist klar: Er ist Dein Vater und wird es immer bleiben und Ihr beide lebt nur einmal.

Später wenn Du mal Kinder hast, möchtest Du denen vielleicht einen Opa bieten mit dem Du noch Kontakt hast.

Geb Dir nen Ruck und versuche es, wenn es nicht klappt dann ist es halt so, Du hast es aber versucht.

Ich kenne Deinen Vater nicht, wie schnell flippt er aus, kann man sachlich mit ihm sprechen. Den Emotionen, die sich sicher nicht 100%ig ausblenden lassen, sind in solchen Gesprächen hinterlich.

Stellt Eure Uhren wieder auf 0 und fangt nochmal an....

Dankeschön!:)

0

Wieso hab ich ein schlechtes gewissen nur weil meine cousine neben mir schläft?

Ich bin morgens aufgewacht dann kam meine cousine rein und ich hatte vorher eine morgenlatte und dann als sie sich ganz an mich nähren wollte hab ich sie weggeschubst und jetzt die frage warum habe ich ein schlechtes gewissen ich habe es meinen bruder erzählt aber ich hab nicht gesagt das ich ein ständer hatte sollte ich es irgendwem sagen oder ist es unwichig ?

...zur Frage

Schlechtes Gewissen meiner krebs kranken Mutter gegenüber angebracht?

Meine Mama ist an leukemie erkrankt ohne aussicht auf heilung. Die Ärzte geben ihr zwar eine gute Lebenserwartung, aber ich habe immer im Hinterkopf das Sie bald nicht mehr da sein wird. Auf grund ihrer Krankheit ist sie jetzt auf Frührente und ist den ganzen Tag allein zu hause.

Ist mein schlechtes Gewissen begründet wenn ich mal nichts mit ihr unternehmen möchte? Seit ich weiß das sie krank ist möchte ich so viele schöne Momente wie möglich mit ihr verbringen und teilen aber nach einen langen Arbeitstag lass ich mich oft von meiner unlust leiten.

Sollte ich weniger selbstsüchtig sein?

...zur Frage

Hilfe! Ich hab meinem Vater 20€ geklaut?

weil ich geld brauche und jz hab ich ein mega schlechtes gewissen... bin schon fast am heulen.. warum hab das nur getan:(((( ich lebe bei meiner Mutter und bin bei ihr gerade und sehe mein vater erst übernächste Woche wieder...

Ich werde dafür bestimmt bestraft... das ich mein eigenen vater beklaue... was soll ich jz nur tun?? Ich kann ihn das nicht sagen

...zur Frage

Wie mit Vater versöhnen?

Ich habe leider seit einem Jahr Streit/Meinungsverschiedenheit mit meinem Vater und reden seitdem nicht mehr zusammen.

Dies möchte ich beilegen da ich ein schlechtes Gewissen habe! Ich erbitte von euch ein paar Ratschläge/Tipps wie ich mich wieder versöhnen kann.

...zur Frage

Meine Familie beleidigt mich?

Ich habe ein schweres trauma erlitten Meine familie beleidigt mich Bin sozial isoliert Habe schon alle alten freunde verloren und niemanden mehr

Der einzige der zu mir hält ist mein therapeut. Ihm hab ich aber auch ein paar dinge erzählt die ich niemandem erzählt hab. Er sagt ich soll mich von meiner familie distanzieren und versuchen auszuziehen. Er meinte auch er könnte versuchen meine alten freunde hierhin einzuladen also anrufen damit Wir uns aussprechen können.

Ich weiß einfach nicht weiter. Meine Eltern und mein Bruder versuchen mich schon seit ich klein bin runterzumachen, unterdrücken mich etc. Wenn ich z.B. mich nicht so benehme wie sie möchten, fangen Sie an "Er ist krank im Kopf" "Ich schäme mich für ihn" "warum kann er nicht normal werden" etc. Also sie verfallrn in eine art selbstmitleid und wahn dass Sie sich dinge einreden. Ich nehme diese Menschen auch nicht mehr ernst also in meinen Augen sind Sie nicht meine Eltern sondern kranke psychopatgen. Doch ich bin auch abhängig von ihnen. Durch meine starke isolation kann ich nur schwer alleine leben. Und sie kümmern sich eigtl auch um mich also essen machen etc.

Ich fühl mich so niedergemacht und mir fällt es schwer mich dagegen aufzulehnen da mein bruder und mein vater eine arrogante art haben mich runterzumachen.

Auch dass Ich wegen dem Trauma dass ich erlebt hab mit 13 und den depressionen bzw der isolation alle freunde verloren habe ist für sie ein grund mich nieder zu machen weil "Ich hab keine Freunde".

Ich verstehe nicht wie Ich ihnen erklären kann, dass Ich nicht ständig isoliert lebe weil Ich keine Freunde habe sondern mir einfach die Kraft fehlt und Ich alles extrem anstrengend finde wegen den depressionen (bin ja in therapie)?

Sie stellen mich aber als komplett dumm, "lebt in seiner eigenen (Kinder)welt" und inkompetent dar.

Dann versuchen Sie mir auch noch ein schlechtes Gewissen einzureden dass Ich ja undankbar sei für alles.

Besonders mein Bruder meint dass Ich ja alles bekommen habe was ich wollte schon von klein auf.

Nur zur info:

Ich hab mein eigenes Zimmer erst mit 18 bekommen, vorher hab Ich im wohnzimmer geschlafen. Privatsphäre 0. Mein Bruder hat seinen Roller damals von meinen Eltern gekauft bekommen und sonst haben Sie ihm auch alles gekauft, bis er in der ausbildung war.

Ich habe dann, ohne eigenes zimmer und das neben dem abi und mit diagnostizierten schweren depressionen mich selber programmieren gelehrt und selbstständig gemacht und so jeden monat 200-300 euro verdient (seit ich 16 bin).

Was geht in solchen kranken Köpfen vor ? Was mich auch aufregt, ich habe durch das trauma (ist eine andere geschichte) viel Ärger mit alten Freunden und das benutzen sie genauso um mir zu zeigen ich sei nicht normal. Weil "jeder sagt du bist nicht normal".

Ich habe mein abitur geschafft und alleine das war die hölle jeden morgen zur schule. Da hatte Ich wenigstens Kontakt zu "Freunden" (waren neuere freunde, nach meiner traumatischen erfahrung). Zeichen alle

...zur Frage

Schlechtes Gewissen | beichten...

Hallo habe ein schlechtes Gewissen...was kann ich machen dass es wieder besser wird? Habe ausversehen etwas wichtiges von unserer Familie gemacht... Habe meine Mutter und Bruder schon gebeichtet aber ich trau mich nicht den anderen auch noch... (Papa, Onkel, Tante, Opa, Oma)...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?