Schlechte Werte, Diabetes

11 Antworten

Mit diesen Werten muss er dringend mit dem Arzt über seine Medikamentendosierung reden. Da liegt etliches deutlich neben den Normalwerten und muss schleunigst nachgebessert werden. Sicher kann der Arzt auch eine Schulung vermitteln.

Die von Dir genannten Blutzuckerwerte sind EXTREM HOCH und bedürfen DRINGEND einer Behandlung! Derart hohe Blutzuckerwerte bekommt man nicht allein durch schlechte Essgewohnheiten, sondern da stimmt der Stoffwechsel nicht, und der muss durch einen auf Diabetes spezialisierten Arzt therapiert werden.

Zum Vergleich: der normale Blutzuckerspiegel liegt zwischen 60 und maximal 120 mg/dl. Der von Dir genannte Wert beträgt das 6-fache (und mehr!) des normalen Höchstwerts!!!

0

Hallo,

ich gehe davon aus, dass dein Freund bei einem Diabetologen in Behandlung ist und das dieser den Insulinhaushalt stetig überprüft und ggf. korrigiert. Auch sollte dein Freund die Essgewohnheiten umstellen und auf eine ausgewogene Ernährung achten. Viel frisches Gemüse und Obst essen und sich ausreichend bewegen. Aber auch 2-3 Liter Wasser pro Tag trinken. Er sollte jedoch wenig Fleisch verzerren, höchstens 1-2 in der Woche. Süßigkeiten sollte er stark reduzieren. Auch sollte er auf Soßen verzichten. Wenn er das beherzigt, dann wird auch sein Blutzuckerspiegel besser und er fühlt sich wohler. Alles Gute, lG

Diabetes Typ 2 - Werte über 400?

Hallo,

meine Oma hat Diabetes Typ 2, aber bisher Werte die immer noch so waren, dass keine Medikamente gegeben wurden.

Es wurden ihr wohl 2 Spritzen mit Kortison verabrreicht. Die Werte sind jetzt seit Tagen, tfern von gut und böse.

über 400 tagsüber.

Wie lange kann das Kortison denn die Blutzuckerwerte so hoch halten?. Oder müssen die Werte ggf. einmalig erstmal wieder runterkommen?

Morgen will sie nochmal zum Arzt. Was kann man denn noch tun???

...zur Frage

bekommt man Diabetes wenn man die Nadel eines Diabetikers benutzt?

Mein Freund hat Diabetes und um seine Werte zu messen muss er sich mit einer Nadel in den Finger stechen und das Blut dann in diesem komischen Messgerät messen lassen. Wir haben uns danach gefragt, was überhaupt meine Werte sind. Also ob irgendwas mit mir ist. Ich war mir nicht sicher ob er eine neue Nadel genommen hat aber er hat mir das Gerät gegeben, ich hab mir in den Finger gestochen (hab mich gewundert weil ich es gar nicht gespürt hab) und es kam Blut raus. Dann hab ich gemessen und meine Werte waren normal (144). Also weil ich mir nicht sicher war ob er die Nadel gewechselt hat. Habe ich jetzt sorgen, ob das Blut in meinen Körper gelangt ist und ich jetzt auch Diabetes bekommen kann. Geht das??????

...zur Frage

Senkt Ibuprofen den Blutzucker?

Ich habe Diabetes Typ 1 und muss wegen einer Entzündung im Kieferknochen Ibuprofen 600 mehrmals täglich nehmen. Seitdem sind meine BZ-Werte um einiges niedriger als sonst. Ich esse normal, also nicht weniger als sonst. Die einzigen Veränderungen sind die Entzündung und das Ibuprofen.

...zur Frage

Freundin will Diabetes vortäuschen - Muss ich mir sorgen machn?

Meine Freundin will Diabetes Vortäuschen indem sie vor der Untersuchen ganz viel Zucker isst. Sie möchte die Tabletten zum abnehmen haben, funktioniert das überhaupt?

Muss ich mir sorgen machen dass es klappt und die Tabletten sie krank machen?

...zur Frage

Bekomme ich Diabetes weg?

Jeden Tag muss ich heulen jeden Tag muss ich zu hören das ich etwas nicht darf nur weil ich Diabetes 1 habe jeden Tag Recherche ich ob ich sie weg bekomme jeden Tag bette ich das ich sie weg bekomme ich habe Diabetes erst seit 3 Monaten und es war ein sehr großer Schock für mich es war ungeplant wir waren beim Arzt um Blut abzunehmen und und um eine Impfung zu bekommen und aufeinmal sollte ich sofort ins Krankenhaus mit BZ 600 ich war so unmotiviert und traurig ich könnte mir nichts schöneres vorstellen Alls diese Krankheit weg zu bekommen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?