Schlechte Vergangenheit ,welches Einfluss auf die Zukunft hat..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey du hattest mir eine Freundschaftsanfrage geschickt, wahrscheinlich wegen meinem Kommentar bei deinem anderen Beitrag, aber ich konnte sie irgendwie nicht annehmen bei den Mitteilungen steht du hast mir ne anfrage geschickt aber wenn ich meine Anfragen öffne steht da nichts.. Wie wollen wir das machen? Also im Bezug das ich sowas ähnliches durchmachen musste und ich mich mit dir austauschen möchte wie wir das verarbeitet haben mittlerweile :)

Spreche mit Deiner Mutter erneut. Sage ihr, dass Du es ihr anvertraut hast und Du es jetzt als Vertrauensbruch empfindest, dass sie es ausgeplaudert hat.

Wenn Du nun Angst vor den Enthüllungen Deiner Cousine hast, dann ist das nur gerecht. Wenn man andere schlecht macht, dann muss man mit den Konsequenzen leben.

Allerdings weiß ich auch, dass ein Stachel immer im Fleisch bleiben wird. Es heißt immer so schön: "Erzähle alles, dann geht es Dir besser." Das können nur die aufgebracht haben, die etwas raus bekommen wollen. Aus Erfahrung weiß ich, schweigen ist oft besser (nicht immer). Das war so eine Situation. Ein Jahr später nachtreten ist nicht "rausgerutscht". Das war üble Rache, die auch nur kurze Zeit gut getan hat. Jetzt, als Dir die Konsequenzen klar werden, willst Du nur, dass Dich alle wieder lieb haben.

Übrigens, wenn meine Kinder petzen und dabei noch andere unnötig in die Pfanne hauen oder mit Sprüchen kommen: "Der ist aber noch viel schlimmer als ich", oder "Das machen alle." Dann gibts immer noch eine Extra-Strafe für schlechten Charakter oder besonders dumme Ausreden.

Wie willst Du Dich mit der Cousine vertragen? Sie wird Dir nie mehr vertrauen.

Dass ich meine Cousine verpetzte,war nie meine Absicht . Aber was hätte ich meiner Mutter sagen sollen? Dass ich einfach so mal aus Spaß Alkohol probiert habe? Sie hat mich klar und deutlich gefragt mit wem und wo,damit ich mich von sowas fern halte. Ich finde eher,dass es so viel gerechter ist. Sie hat meine Mutter beleidigt ,und meinte meine Mutter sollte mich besser im Griff haben,da sie anscheinend 100% ehrlich zu ihrer Mutter war.

0
@loyalheart96

Hast Du nicht aus Neugierde und Spaß den Alkohol probiert? Mal ganz ehrlich? Deine Cousine wird Dir nicht das Glas zum Mund geführt haben, dass hast Du selber gemacht. Doch Du bist jung. Junge Menschen haben das Recht Fehler zu machen. ... und daraus zu lernen.

Schwarze Schafe gibt es in jeder Familie. Wenn sich jemand glaubt über andere erheben zu müssen, dann hat er ein grundsätzliches Problem. (Ich meine Deine Tante und ihre Tochter.)

Ein Mutter sollte immer so viel erfahren, dass man sie nicht in die Pfanne hauen kann, bzw. Deine Tante sie nicht angreifen kann. Da musst Du mit Deine Mutter zusammen halten. So gesehen verstehe ich Dich. (Zumal eine Mutter ihre Möglichkeiten hat eine Tochter zum Reden zu bringen.)

Zudem dauert jetzt der Streit auch schon eine Weile länger. Wenn besagte Tante so mit Euch umgeht, und sich und ihre Tochter heilig spricht, dann ist die Frage, ob Ihr überhaupt noch etwas mit ihnen unternehmen möchtet? Sie tragen so viel Unglück, Streit und Leid in Eure Familie, dass ihr besser ohne sie dran seid. Mit ihr würde ich mich gar nicht mehr ganz vertragen wollen, damit sie einem nicht mehr zu nahe kommen. Sie wollen Euch ja gar nicht beistehen sondern nur als besser als ihr da stehen. Innerhalb einer Familie ist das nicht schön.

0

Was möchtest Du wissen?