Schlechte Verdauung durch Mangelernährung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass den Müll mit der Mangelernährung....wer dauerhaft abnehmen will, muss seinem Körper die Stoffe zur Verfügung stellen, die er braucht! Alles andere mag zwar "dünn" machen, aber auch krank! Auch "Abnehmphase" ist Quatsch! Stelle Deine Ernährung so um, dass Du nicht mehr Kalorien zu Dir nimmst als Du verbrauchst. Verlierst Du langsam an Gewicht (ja, Geduld ist wichtig) machst Du es richtig und mußt den "JoJo-Effekt" auch nicht fürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da sich deine Darmbakterien deiner Fehlernährunng angepasst haben dauert es wiederum einige Zeit bis sie sich wieder auf normales Essen umgestellt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnMi21
25.01.2016, 19:20

Vielen Dank:-)

0

Du hast komplett deine ganze Darmflora durcheinandergebracht.

Wenn du diese wieder regulieren willst, dann solltest du etwas Bierhefe am Tag essen und momentan Sauerteigbrot mit etwas Fruchtaufstrich essen. Dann kannst du in den nächsten 2 bis 3 Tagen wieder andere Nahrungsmittel einbringen.

Eine solche Crashdiät ist alles andere als gut, schön das du das schon selbst bemerkt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joghurt und Äpfel sind obwohl beides an sich gesund ist, natürlich sehr einseitig, wenn man sonst nichts isst. - Meiner Ansicht nach war das eine Art von Fastenkur.

Nach dem Fasten sollte man sich langsam wieder an normale Ernährung gewöhnen. Wie wär´s mit Hühnersuppe oder Gemüsebrühe; jeweils mit Einlage (Fleischstückchen, Gemüsewürfel, Flädle, Klößchen, Suppennudeln).

Es ist aber sicher nicht falsch, jeden Tag etwas Joghurt (oder Quark und andere Frischkäse) und frisches Obst zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?